Haben bewegte Objekte mehr Masse?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Paulpaulchen,


wie Du ganz richtig beschreibst: Wenn Du Dich im Bekanntenkreis umhörst, wirst Du zu komplexen naturwissenschaftlichen Themen nicht selten verschiedene Ansichten zu hören bekommen.

Ganz besonders oft bei der Speziellen Relativitätstheorie Einsteins - das ist die Theorie, in der diese relativistische Massenzunahme formuliert ist.

Das liegt einerseits daran, dass uns ein solcher Effekt im Alltag nicht begegnet - oder nicht zu begegnen scheint: Wir sind schlicht zu langsam unterwegs und die Efffekte sind soooo klein, dass sie niemand bemerken kann. Was unserer Erfahrung widerspricht, das strapaziert aber unser Vorstellungsvermögen, das überzeugt uns schwerer als etwas, das zu unserer Erfahrung passt.

Ein zweiter Grund für kritische Stimmen zur Speziellen Relativitätstheorie Einsteins ist leider auch heute noch, Einsteins jüdische Herkunft. Es gibt politisch motivierte Gruppierungen, die es so gar nicht wahr haben wollen, dass Einstein einer der größten Physiker des letzten Jahrhunderts wahr. Sie betreiben Webseiten, auf denen für den Laien nicht immer durchschaubar falsch Einsteins Relativitätstheorie als falsch hingestellt wird. Von Physikern werden diese Rechnungen meist sehr schnell als fehlerhaft erkannt.

Allgemein sind natutwissenschaftliche Fragen keine Meinungsfragen: Ob eine naturwissenschaftliche Aussage richtig ist oder nicht, das überprüft man im Experiment. Man befragt also quasi die Natur selbst: "Natur, wie hälst Du es denn mit Einsteins relativistischer Massenzunahme..?"

Erste Experimente (Kaufmann/Bucherer), die ganz genau diese Frage stellten, untersuchten schnelle Elektronen (aus Betazerfällen) und konnten mit zunehmender Geschwindigkeit die in der SRT vorhergesagte Abnahme des Verhältnisses Ladung/Masse bestätigen.

Heute ist die relativistische Massenzunahme bestens bestätigt, weil wir sie in Teilchenbeschleunigern tagtäglich sehen. Hätten Physiker die Impulse ihrer auf 0,999999 c beschleunigten Teilchen nicht genau im Griff, man könnte niemals die Teilchenstrahlen so genau fokussieren, dass man mit dieser Geschwindigkeit ein Ziel trifft, das nur Atomduchmesser hat.

https://de.wikipedia.org/wiki/Tests_der_relativistischen_Energie-Impuls-Beziehung

Von daher: Ja! Die Masse eines Körpers nimmt bei zunehmder Geschwindigkeit zu. Und zwar nicht irgendwie, sondern nach Einsteins relativistischen Formeln.

Grüße


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Die Antwort ist 

Ja

Die Masse geht sogar bei extremer Geschwindigkeit auch extrem nach oben, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paulpaulchen
16.02.2016, 06:23

na warte mal ab bis die nächsten kommen die Antworten die werden bestimmt sich nicht einig und jeder schreibt was anderes.

0

Die Masse wird immer größer und sogar unendlich groß, wenn Du Lichtgeschwindigkeit erreichen würdest. Das sagt aber auch, dass Du unendlich viel Energie brauchst um etwas auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird man wohl nie genau wissen. Denn auch Professoren haben teilweise ganz abweichende Meinungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kami1a
16.02.2016, 06:18

Das ist definitiv bei dem Thema falsch. 

1
Kommentar von Paulpaulchen
16.02.2016, 06:21

und das stimmt übrigens nicht was Canteya sagt

0

vielleicht werden die Objekte bei Geschwindigkeit leichter oder es ist einfach ein Paradoxon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?