Haben Berufe in der Schiffahrt eine Zukunft?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

mein vater ist schiffseigner und er sagt es sieht nicht so rosig aus auf der binnenschifffahrt.es kommt also darauf an wo er kapitän werden will.bei der seeschifffahrt kenne ich mich nicht aus.aber in der binnenschiffahrt gibt es schon probleme gute reisen,wie man das nennt,zu bekommen.man muss sich auf berufen fühlen eine solche arbeit zu machen,weil man ist ständig unterwegs und privatleben fällt daher knapp aus.

bestimmt. besonders die Containerschifffahrt boomt und so ein riesen Schiff zu fahren, ist bestimmt ein interessanter Beruf, wenn auch sicher anstrengend, vor allem die Arbeitszeiten. also, wenn er sich was in die Richtung vorstellen kann, dann lohnt sich eine Ausbildung bestimmt.

Generell nimmt der weltweite Handel bislang immer nur zu. Also werden zunehmend Seeleute gebraucht, obwohl sie heutzutage eher ein Knastähnliches Leben auf den Kähnen fristen müssen und kaum mehr Landgang haben.

Denke schon, gerade die Frachhäfen boomen und die Logistik wird in einer globalisierten Welt immer wichtiger. Binnenschiffer haben allerdings ein hartes Brot. Terminhatz wie die LKWs und zudem immer höher werdende Liegezeiten, wegen Hoch- und Niedrigwasser.

Ich glaube nicht, daß deutsche Seeleute eine gute Zukunft haben. Sie sind einfach zu teuer. Fast alle Kreuzfahrtschiffe fahren unter ausländischer Flagge und mit ausländischem Kapitän, meistens Grieche oder Russe. Auf Frachtschiffen wird es bald ähnlich sein. Noch werden Offiziere gesucht. Aber das Frachtangebot sinkt. Osteuropäer oder Asiaten sind einfach billiger. Und es kommen weniger Schiffe unter deutsche Flagge. Es werden auch schon wieder Schiffe ausgeflaggt. Ich glaube nicht, an eine gute Zukunft für deutsche Offiziere. Vielleicht noch ein paar Jahre, dann verschwindet der deutsche Seemann wieder in der Versenkung, so wie es schon einmal war.

Habe dazu gerade letztens noch gelesen, dass Kapitäne gesucht werden. Schau doch mal hier, da steht auch etwas über die Ausbildung: Mist. Link zu groß. Dann also hier: http://www.wassollwerden.de/Was_will_ich_/Jobmagazin.html Ist oben gleich der 1. Artikel

Ich habe im Rahmen internationaler Regularien (SOLAS; COLREG; MARPOL; STCW; ILO u.a.) in 4 Jahren über 450 Schiffe aller Größen und Nationen kontrolliert. Deutsche Kapitäne kann ich an 2 Händen abzählen, für Techniker reicht eine Hand. Schiffe unter deutscher Flagge können sich die Reeder nach langem Jammern über Kapitänsmangel nicht mehr beklagen - Kapitän auf einem deutschen Schiff darf jeder EU-Bürger werden, welcher der deutschen Sprache mächtig ist! Was immer das auch heißen mag und wer immer das auch kontrolliert. Aber es kommt ja Anfang 2011 die neue Maritem Labor Convention MLC. Es ist abzuwarten, was dann passiert.

Was möchtest Du wissen?