Haben Autoverkäufer Einfluss auf den Zinssatz bei einer Finanzierung?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Autoverkäufer hat durchaus die Möglichkeiten die Zinsen so mit dir zu vereinbaren wie er es für seinen Geldbeutel für richtig hält. Das lassen die Finanzierungsprogramme der Autobanken zu. Das Autohaus bekommt ja schliesslich für die Vermittlung eine Provision und der Verkäufer in vielen Fällen dann auch. Je höher der Zinssatz, je höher die Provision.

So hab ich das eben auch schon gehört. Aber dann antworten hier wieder viele Leute falsch und dann ist man auch nicht schlauer als vorher.

0

@bubukiel hat durchaus recht. Jeder Auroverkäufer kann den Zinssatz, den er verkaufen möchte, selbst bestimmen. Teilweise beteiligen sich dann die Autohäuser an den Zinsen gegenüber der Bank.

Danke für die Antwort. Leider antworten hier auch viele Leute, die sich im Grunde gar nicht genau auskennen.

0

Da der Verkäufer auch von der Finanzierung Provision erhält, muss er abwägen. Geht der Zinssatz zu hoch, verdient er zwar mehr, aber evtl. kommt das Geschäft nicht zustande.

Auch bei der Anrechnung einer Inzahlungsnahme muss er ähnliche Abwägungen treffen.

So ähnlich hab ich mir das auch gedacht.

Danke für die qualifizierte Antwort.

0

In der Regel nein. Die meisten Autohäuser haben keine Unternehmenseigene Bank, sondern sie arbeiten mit Banken zusammen. Entsprechend können die an den Zinssätzen nichts schrauben. Wenn es hauseigene Banken sind (wie z.B. BMW Autohaus und BMW Bank) dann haben die Verkäufer da normalerweise auch kein Mitsprache oder Einflussrecht ;)

Ich habe vor 5 Jahren einen neuen Hyundai gekauft, und die Verkäuferin sagte damals, dass sie den Zinssatz etwas senken kann. Sie meinte, dass sie das höchstens 5mal im Monat machen kann. Ich bekam die Finanzierung mit 2,49% eff. Jahreszins. Da ich aber nicht weiß, wie der Zins vorher war, weiß ich nicht, ob das stimmt was sie gesagt hat.

0
@roschue

Na ja - das war eher eine Verkaufsaussage. Natürlich kann das Autohaus den Zinssatz nach unten senken. Allerdings funktioniert das nur bei großen Autohäusern die dann ihrerseits der Bank etwas bezahlen damit der Zins geringer ist oder auf ihre Provision verzichten. Ein einzelner Verkäufer darf das im Normalfall nicht.

1

Durch den Einsatz eigener angesparter Mittel läßt sich ein Zinssatz nicht nur von vorene herein komplett vermeiden, sonndern man hat sehr gute Chancen, den Kaufpreis erfahrungsgemäß bis zu ca. 25 % zu drücken (Beispiel BMW).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das ist richtig. Allerdings lohnt sich bei geringen Zinssätzen eine Finanzierung, da man das Eigenkapital dann angelegt lassen kann und in der Regel eine höhere Dividende erreicht.

Ich mache das schon seit über 20 Jahren so, dass ich meine Autos finanziere und mein eigenes Kapital hauptsächlich in Aktienfonds investiert habe. Das funktioniert aber eben nur bei geringen Zinssätzen. Ich bezahle dadurch tatsächlich weniger Zinsen, als ich selbst kassiere. Man sollte sich aber auch in Finanzdingen gut auskennen, wenn man das macht. Also für dich wäre wahrscheinlich die Barzahlung besser.

Dass ein Barzahler mehr Rabatt bekommt ist übrigens ein Gerücht, das sich nicht ausrotten lässt. Denn das Autohaus bekommmt auch bei einer Finanzierung das Geld sofort voll ausbezahlt, denn man macht den Kredit ja bei einer Bank. Ich habe schon mehrere Neuwägen gekauft und immer Rabatt bekommen.

0
@roschue

roschue Fragesteller vor 2 Tagen

Ich habe vor 5 Jahren einen neuen Hyundai gekauft... Ich bekam die Finanzierung mit 2,49% eff. Jahreszins.

Nun belastet bei einer Finanzierung bekanntlich nicht nur der Zins, sondern auch die Tilgung.

Mancher Käufer schätzt die Freieheit des Eigentums bei Barzahlung und genießt die z.T. sehr deutlichen Preisvorzüge.

Man sollte sich aber auch in Finanzdingen gut auskennen, wenn man das macht. Also für dich wäre wahrscheinlich die Barzahlung besser.

Wie wahr, wie allzu wahr! Ein Vergleich über Erfolg und Mißerfolg getätigter Vermögensbildung ermöglicht ein Blick in die Steuererklärungen/-bescheide.

Ich fahre keinen 5 Jahren alten Hyundai, der finanziert wurde.

0
@schelm1
Nun belastet bei einer Finanzierung bekanntlich nicht nur der Zins, sondern auch die Tilgung.

Oje, jetzt merk ich, dass du meine Beispielrechnung gar nicht verstanden hast. Aber ist ja egal, jeder wie er will.

.......... der finanziert wurde.

Hier das Gleiche, System nicht verstanden. Aber ist ok.

0
@roschue

Na dann leben Sie halt dem dem falschen Verständnis.

0

Was möchtest Du wissen?