Haben Apotheken Angst vor drohender Arbeitslosigkeit infolge mangelnder wirtschaftlicher Einbuße wegen Aufhebung der Preisbindung bei Rezeptgebühr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Haben Apotheken Angst vor drohender Arbeitslosigkeit

Vor Arbeitslosigkeit haben angestellte Apotheker keine Angst, dafür gibt es in der Branche genug Arbeitsplätze - auch in der Industrie!. Aber vor allem selbstständige Apotheker mit eigener Apotheke und kleinem Umsatz fürchten um ihren Gewinn. Ob das gerechtfertigt ist, oder sich Bewahrheiten wird, bleibt noch festzustellen. 

Ist zu befürchten, daß die Apotheke nebenan pleite macht,

Nein, den meisten Apotheken macht das nichts aus. So groß ist die Gefahr von den paar Euro die man Online sparen kann nun wirklich nicht! Aber es kann tatsächlich die eine oder andere Apotheke die schon im wanken ist, kippen.

Aber das ist an der Wirtschaft immer so. Geschäfte kommen, Geschäfte schließen. Wenn der Burger nebenan besser schmeckt und günstiger ist, dann muss der Verlierer gehen. Das ist Wirtschaft und hat viele Vorteile.

Ein Nachteil ist (zumindest wird das behauptet), dass Beratungen in der Apotheke wegfallen. Halte ich ein bisschen für weit hergeholt. Könnte aber trotzdem stimmen. Ist schwer einzuschätzen.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soll der Handel mit Rezepten per Versandhandel nicht ganz wegfallen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bachforelle49
02.11.2016, 17:34

nein... vielleicht Wunschgedanke der Apos.. aber warum sollte das denn geschehen, wenn die Beratung - schiftlich - uU umfangreicher und bei mehrmaliger Bestellung auch informativer, wenn deine Anamnese mittlerweile bekannt + alternativ bei Aufsuchen mehrerer Apotheken vor Ort auch gar nicht möglich ist (wäre..)

0

Deine Frage ergibt so wie sie dasteht keine richtigen Sinn. Ansonsten gilt jetzt für dia Apotheken das gleiche wie für alle anderen Geschäfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bachforelle49
02.11.2016, 17:37

wieso.. (?) was ist denn daran unklar? Es geht darum, daß du bei Online Apos vielleicht nur 2.50 € Rezeptgebühr bezahlst und hier vor Ort bleibt,s bei 5 €s - hat natürlich auch wahlpolitischen Einfluß

0
Kommentar von maxim65
02.11.2016, 22:06

So wie du die Frage formuliert hast ergibt es keinen Sinn. Aber ich weiß was du meinst. Ich bin mir jetzt aber nicht mehr sicher was dein Thema ist. Die wirtschaftliche Situation der Apotheke oder Wahlpolitik?

0

Was möchtest Du wissen?