Haben Anionen größere oder kleinere Radien als ungeladene Atome?

3 Antworten

1.)  Einem Atom oder Ion einen exakten "Durchmesser" zuzuordnen, ist ganz grundsätzlich schwierig !

2.)  Es kommt auf das Element an. Beispiel:  ein Edelgas-Atom (mit seinen gefüllten Elektronenschalen) wird durch ein zusätzliches Elektron wohl etwas größer. Bei Fluor oder Chlor passt aber ein zusätzliches Elektron prima in die vorhandene "Lücke" der äußeren Hülle und wird das Atom deshalb kaum merklich vergrößern können ...

(Sollte ich Mist erzählt haben:  Chemie hatte ich vor Jahrzehnten zum letzten Mal ...)

Ich hätte noch einen dritten Punkt erwähnen sollen:

3.)  Da sich die Elektronen des Atoms bzw. Ions gegenseitig abstoßen, wird sich die gesamte Atomhülle durch ein zusätzliches Elektron doch ausdehnen (obwohl dieses zahlenmäßig betrachtet in eine "Lücke" passt). Insgesamt also doch eine Vergrößerung des mittleren Durchmessers, unabhängig von dessen im Detail schwieriger Definition. 

2

Ja richtig, sie haben größere Radien. Da in der Hülle eine größere Elektronenzahl bei gleicher Protonenzahl vorhanden ist, verringert sich die Anziehungskraft auf die einzelnen Elektronen. Die Elektronendichte wird geringer und das Volumen größer.

Was möchtest Du wissen?