Haben Ärzte am 31.12.2015 auf?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es gibt immer einen Bereitschaftsarzt der arbeitet am 31.12. Falls es ganz schlimm kommt, kannst du ja auch noch ins Krankenhaus gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christian490
30.12.2015, 19:10

Bereitschaftsarzt?

0

An Tagen wo normalerweise zu ist immer einfach irgendeinen Arzt anrufen, auf dem Anrufbeantworter kommt dann eine Ansage welcher Kollege in der Nähe Notdienst hat.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf vormittags bei deinem Hausarzt an. Wenn er keinen Vertreter am tel nennt, rufe 116117 an. Unter dieser nummer wird der ärztl bereitschaftsdienst verbunden, meistens in irgend einer Klinikambulanz in der Nähe.  Es kann sein, dass du hinfahren musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du bei Deinen Hausarzt anruft, müsste ein Anrufbeantworter angehen, der Dir sagt welche Ärzte über Sylvester und Neujahr geöffnet haben. Sollte es ganz schlimm sein, besteht immer noch die Möglichkeit ins Krankenhaus zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nur Druck auf den Ohren hast (und keine starken Schmerzen), dann brauchst du nicht zum Arzt zu gehen.

Besorg dir in der Apotheke abschwellende Nasentropfen und wende die an (in die Nase träufeln, nicht in die Ohren!). Dann werden die Eustachischen Röhren wieder besser belüftet und der Druck lässt nach. In diesem Fall sind übrigens Tropfen tatsächlich besser als Spray, weil sie hinten runterlaufen, und genau das willst du.

Wenn du allerdings starke Schmerzen hast, dann besteht der Verdacht auf eine Mittelohrentzündung, dann brauchst du Antibiotika und musst zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf den Arzt an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

dann sind deine eustachische Röhre verstopft... Das ist ein Fall für den HNO..

Du könntest auch in einer Apotheke fragen, welche Nasentropfen in Frage kämen, um die eustachische Röhre zu "entstopfen"...

Sinupret (pflanzliches Mittel) hilft auch, wenn die Nasennebenhöhlen betroffen sind (klopfen beiderseits der Nase, wenn es weh tut, sind die Nasennbhöhlen betroffen!)...

Inhalieren ist auch nicht verkehrt: Vick Vaporub oder einige Tropfen Salviathymol ins heiße Wasser...

Ansonsten: einen guten Rutsch !

Emmy


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
30.12.2015, 19:18

Die Empfehlung mit den Nasentropfen finde ich gut, aber wegen eines Schnupfens zum HNO zu  gehen, hallte ich doch für ein wenig übertrieben.

1

Da es dafür keine bundeseinheitliche Regel gibt, wirst du wohl morgen früh bei deinem Hausarzt anrufen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja normalerweise schon. Aber manche vielleicht nicht, ist von Artzt zu Artzt unterschiedlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hausarzt hat mit Sicherheit nicht geöffnet. Ob Du mit einem Schnupfen in eine Notfallpraxis gehen solltest, wage ich zu bezweifeln. Geh morgen früh in eine Apotheke und lass dich dort beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?