Habe zwei Kinder die bei meiner ex leben.sie ist wieder verh.hat 1.kind.meine Tochter möchte bei mir wohnen.wieviel unterhalt muss ich jetzt noch zahlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bisher warst du für zwei Kinder barunterhaltspflichtig.

Nach dem Umzug der Tochter zu dir, musst du nur noch für das andere Kind Unterhalt an seine Mutter zahlen - und den Unterhalt für die Tochter dann von ihrer Mutter einfordern.

Da jedes Kind einen eigenen Unterhaltsanspruch hat - entsprechend seinem Alter und abhängig vom Einkommen des unterhaltspflichtigen Elternteils (s. "Düsseldorfer Tabelle") - können die Unterhalte nicht miteinander "verrechnet" werden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei minderjährigen Kindern ist es so, das sie für das Kind Unterhalt zahlen müssen das bei Ihrer Frau lebt. Umgekehrt muß Ihre Frau für das Kind zahlen, das bei Ihnen lebt. Der Unterhalt kann, da es sich um verschiedene Personen handelt dabei nicht aufgerechnet werden.

Hierbeit ist zu beachten, das gegenüber minderjährigen Kindern eine gesteigerte Erwerbsobligenheit besteht, d.h. sofern ihre Frau nicht genug verdient, oder gar nicht arbeitet, ist von den Einkommen auszugehen, das sie bei guten Willen verdienen könnte. Man beachte, das das neue Kind gegenüber den alten Kind kein Grund ist, nicht zu arbeiten (es sei den es besteht im Rahmen des Mutterschaftsschutzes noch ein Arbeitsverbot), da alle minderjährigen Kinder im gleichen Rang stehen. Es zählt aber natürlich als unterhaltsberechtigtes Kind mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst jetzt nur noch für das andere Kind, das bei Deiner Ex lebt, Unterhalt zahlen - und zwar genauso viel wie vorher für dieses Kind. Umgekehrt muss Deine Ex Unterhalt für Eure Tochter zahlen. Ob Sie dies aber tut oder nicht, hat auf die Unterhaltshöhe für das andere Kind keinen Einfluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst nur noch unterhalt für ein kind zahlen. deine ex muss unterhalt dann für das kind zahlen, welches bei dir lebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?