Habe von Paypal eine Email bekommen, mit Aufforderung zur Verifizierung, aber habe mir nie Paypal eingerichtet. Wie kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

@ fellschurch

Ich verstehe dich nicht, wenn du kein PayPal hast, warum klickst du dann irgendeinen Link an und meldest dich bei PayPal an?

Selbst wenn du PayPal hättest, dann fragt man erst mal bei PayPal an, ob die Mail auch von denen kommt, bevor man "klick" macht.

So eine Mail habe ich auch kürzlich bekommen und da ich auch kein PayPal habe und auch nicht vorhabe das zu tun, habe ich die Mail gelöscht.

Du solltest vorsichtig sein, irgendwelche Links in Mails anzuklicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurdest du persönlich angesprochen? Kannten die deinen Namen?

Wenn ja: Leiten Sie einfach die gesamte E-Mail an spoof@paypal.com weiter und löschen Sie sie anschließend.

Betrügerische E-Mails sehen den E-Mails eines Unternehmens zum Verwechseln ähnlich. So versuchen Cyberkriminelle, Ihr Geld oder Ihre Identität zu stehlen. Meistens versuchen die Betrüger Sie mit einer fiktiven Geschichte zu verleiten, sensible Daten preiszugeben (dies wird "Phishing" genannt) wie zum Beispiel Kontoinformationen oder gefährliche Anhänge zu öffnen. Wenn wir Ihnen eine E-Mail schreiben, beachten Sie bitte folgende Regeln:Wir senden Ihnen nie Anhänge. Öffnen Sie keine Anhänge in verdächtigen E-Mails, diese können Viren oder Trojaner enthalten.Wir fordern Sie nie auf, persönliche Daten direkt auf einer Website einzugeben. Wenn wir Ihre Hilfe benötigen, fragen wir Sie immer über eine Nachricht in Ihrem PayPal-Konto.

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/phishing

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hauseltr
09.12.2015, 13:22

service@paypal.de ist eine Abzockanschrift!

0

Ich würd jetzt schnell mein Amazon Kennwort ändern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fellschurch
09.12.2015, 13:10

Habe ich jetzt grade gemacht

0

Fake. Nicht antworten, keine Anhänge öffnen, löschen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist höchstwahrscheinlich ein Betrugsversuch

Guck mal genau auf die Absenderadresse. Ist die wirklich @paypal.com oder eher sowas wie paypol.com oder so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fellschurch
09.12.2015, 13:00

service@paypal.de

Das ist der absender

0

Gratuliere. Du hast jemandem Dein Amazon-Kennwort gegeben. Die können nun unter Deinem Namen Dinge bestellen.

Wechsle das Kennwort SOFORT und zwar überall wo Du es benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hauseltr
09.12.2015, 13:08

amazon und paypal? Kennst du den Unterschied?

Paypal wird von Amazon nicht akzeptiert.

0
Kommentar von fellschurch
09.12.2015, 13:08

Danke für die Antwort habe es jetzt grade geändert. 

Benutze das passiert nur für meinen Youtube Account noch, ist es da notwendig dass zu wechseln? :b 

0

das ist genau so'n mist wie millionen von pishing-mails, die tagtäglich die netze überfluten. ziel ist es, leute, die tatsächlich ein pp-konto haben, zu verunsichern, damit sie diesen link anklicken und ggf. ihr ezugansdaten nennen.

löschen und vergessen oder leite das weiter an "spoof(a)paypal.com"; das ist bei paypal die sammelstelle für betrügerische mails. die haben großes interesse daran, diesen leuten das handwerk zu legen und können ggf. über die zum mail gehörigen daten etwas unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach ignorieren und bloß keine Daten vergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?