Habe von einem Orthopäde Krankengymnastik verschrieben bekommen, leider nur viermal. Kann ich bei einem anderen Orthopäden ein Folgerezept bekommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, versuche das mal. Ich hatte als Kind Krankengymnasik ohne Ende. Vor zwei Jahren brauchte ich dann wieder welche, bekam sechs Stunden und es wurde in der ersten Stunde gesagt, dass es darum ginge, Übungen zu lernen, die ich ein Jahr lang täglich zu Hause machen sollte. Also Hilfe zur Selbsthilfe.

Der Arzt sagte allerdings selbst,  dass ich nach Beendigung der Stunden wiederkommen und ein neues Rezept bekommen könnte, wenn die Stunden nicht ausreichten.

Ob die Stunden reichen, ist sehr individuell. Mein Vater musste lernen, mit einem Stock zu gehen etc. und er lernte das sehr, sehr langsam und vergaß es im Alltag immer wieder - der hatte zwei oder drei Montate zweimal die Woche Physiotherapie auf Rezept.

Einfach noch mal beim Arzt, ggf. auch der "Anmeldung" nachfragen.

Ja, solltest du! Wenn er dir noch eine KG-Verordnung ausstellt muss er diese als Folgeverordnung ausstellen bei gleicher Diagnose. Wenn er nichts von der ersten Verordnung weiß, wird er auf dem Rezept Erstverordnung ausstellen, die Krankenkasse wird deinem Physiotherapeuten die Behandlung aber nicht bezahlen, weil es ja im Grunde eine Folgeverordnung sein muss.

Das ist kompliziert und bescheuert, aber das sind die Dinge mit denen wir Physios uns tagtäglich rumschlagen müssen :(

Ok, vielen dank für die hilfreichen Tips.

Was möchtest Du wissen?