Habe verschlafen-> muss normalerweiser um 6 raus

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich kann natürlich nicht deine Firma einschätzen. Jedenfalls, mit den meisten Arbeitgebern kriegt man das so am besten hin: anrufen - sich entschuldigen und sagen, dass man verschlafen hat - aus dem heutigen Tag einen Urlaubstag machen.

Richtig Probleme wird das erst geben, wenn es immer wieder passiert. Aber wenn du dich jetzt einfach gar nicht meldest, ist das ein unentschuldigtes Fernbleiben, das ist viel schlimmer.

Hallo, ich würde heute einmal zur Arzt gehen. Ich denke mal das er dich auf jeden Fall entschuldigen wird, auch wenn du einfach nur sagst, dass du Kopfschmerzen hast und heute nicht arbeiten kannst.

Aber ich würde jetzt wirklich aufpassen dass dir das nicht zu oft passiert, denn das ist schon ziemlich doof wenn man so lange feiert und am nächsten Tag arbeiten muss.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

  1. einmal verschlafen kann immer passieren

  2. sei ehrlich und geh zur Arbeit

  3. wenn du zum Arzt gehst, hättest du dich trotzdem am Morgen bei deinem Chef abmelden sollen ...

Die Wahrheit ist immer noch die beste Begründung, wobei du ja die "3-Uhr-Geschichte" nicht unbedingt erwähnen musst. - Verschlafen und die glaubhaft dokumentierte Reue reicht aus. Ein Arzt wird dich richtigerweise nicht "krank scheiben". - Das wäre schließlich Betrug am Arbeitgeber.

Für die Zukunft solltest du mehr Verantwortungsgefühl zeigen und rechtzeitig zu Bett gehen. Ansonsten riskierst du zurecht eine Abmahnung und bei Wiederholung deinen "Rauswurf". - Das Leben ist nun leider mal kein ständiger Feiertag.

Und jetzt solltest du machen, dass du nach einem Anruf bei deinem Arbeitgeber schnellstens die Kurve "kriegst" und mit viel Schwung deiner versäumten Arbeit nachgehst.

Du musst Dich entschuldigen! Kannst nicht einfach so zur Tagesordnung übergehen! Wenn Du Glück hast, ist Dein Arbeitgeber Fußballfan, grins!

Gehe zur Arbeit, rufe vorher an und sage du seist nicht so gut gewesen heute früh, aber es würde jetzt besser gehen, sag was von Migräne, und keine Lust auf Krankschreiben.... und so....

zur arbeit,wenn du saufen kannst ,dann kannste auch ne abmahnung vertragen...

Was möchtest Du wissen?