Habe vergrößerte Schilddrüsen was tun, wie wird das behandelt?

10 Antworten

Weißt du, wo die Schilddrüse genau liegt? Sicher, dass sie es ist, die du fühlst? Hast du nicht einfach nur eine Erkältung? Seit wann bestehen die Beschwerden?Wie alt bist du?Hast du evtl. sonstige Symptome, wie Zittrigkeit, Herzrasen, vermehrtes Schwitzen, Haarausfall?

Falls es tatsächlich die Schilddrüse ist, bzw. du dir unsicher bist: Dringend zum Arzt gehen. Es müssen Schilddrüsenwerte, sowie einige Antikörper bestimmt werden. Ausserdem muss eine Sonographie der Schilddrüse erfolgen. Besser früher als später!

Die Wahrscheinlichkeit, dass du etwas bösartiges hast, ist eher gering. Es gibt diverese Stoffwechselstörungen der Schilddrüse, die verantwortlich sein können, zudem gutartige Knoten usw. Aber selbst bösartige Veränderungen würden sich frühzeitig in vielen Fällen problemlos behandeln lassen.

Hab vorallem keine Angst.



ich versteh immer nicht warum leute angst haben zum arzt zu gehen. entweder du gehst hin und es ist halb so schlimm als gedacht, oder es ist schlimm, und dann wird es nicht behandelt und du riskierst noch viel schlimmere sachen.

geh einfach zum arzt. erst mal hausarzt, evtl schickt der dich weiter. Bei den meisten reichen Iod Tabletten, evtl mit Hormonen, je nachdem ob du unter oder überfunktion hast. Nur wenn auch noch Knoten im Spiel sind, muss vlt was raus genommen werden. Ich kenne viele wo die rausgenommen wurde, weil daraus sonst krebs werden kann, so aber eben nicht wurde.

Also geh zum arzt, wie es jeder tun würde.

Da musst Du keine angst haben. Endokrinilogen nehmen Blut ab und machen Ultraschall und verordnen Schilddrüsenhormone.

Falls das stimmt, bekommst Du L-Thyoroxin verordnet, so heißt dieses Hormon. Geh erstmal zum Hausarzt oder direkt zum Endokrinologen - das sind die Fachärzte für SD-Erkrankungen.

lg Lilo

P.S. Es gibt Endokronilogen, die wollen eine Ü-Schein, da musst Du bei der Terminvereinbarung mal nachfragen. Ich gehe da immer ohne Überweisung hin, ist unterschiedlich. Solltest Du erst einen Termin in z.B. 4 Monaten bekommen, nimm ihn an, aber geh vorher zu einem Internisten, der kann auch alle Blutwerte bestimmen und wegen der Ultraschalluntersuchung kann er Dich zum Nuklearmediziner überweisen. Dann bekommst Du erstmal Dein L-Thyroxin verordnet und mit den Befunden gehst Du dann zum Endokrinologen. So habe ich das das erstemal gemacht.

0
@LiselotteHerz

Man muss nicht gleich L-Thyroxin empfehlen wenn das Kind nicht nicht mal einem Namen hat. Diese Medikament hat auch Nebenwirkungen.

0
@verreisterNutzer

Das empfehle ich nicht, das verschreiben Ärzte, das kann man nicht einfach so in der Apotheke kaufen. Wer eine Über-/Unterfunktion oder Hashimoto hat, muss das nehmen, das hat dann nur positive Wirkungen!!

Ich wollte dem Fragesteller hier die Angst nehmen und zwar dahingehend, dass die allermeisten SD-Erkrankungen mit Medikamenten sehr gut behandelbar sind.

0

Was möchtest Du wissen?