habe starken haarausfall, ich weiß nicht mehr weiter :((

5 Antworten

Hallo ich finde es schon komisch das Du mit 15 Jahren solch ein Mittel bekommen hast. Ich nehme es auch aber ich bin schon über 30 und habe ein Kind... Ich wurde von meinem behandelnden Arzt gefragt ob ich denn noch einen Kinderwunsch hätte .Denn wenn es so ist dann kann man auf dieses Mittel erstmal verzichten. Du musst dieses Mittel dein "GANZES" Leben nehmen .Denn wenn du jetzt plötzlich aufhörst z.B. weil du schwanger wirst dann fallen dir alle Haare aus.Und das ist sicher ! Absetzen ist nun nicht mehr einfach so möglich. ich finde das in Deinem Alter unverantwortlich von dem Arzt das er meint es sei unbedenklich. In Deinem Alter hätte man mit der Pille experimentieren können. Vielleicht hast du auch mal stark blondiert oder so ähnlich.

Hallo

Ich weiss wie du dich fühlst. Ich (männlich) hatte sehr starken mir fielen sehr viele Haare aus deutlich mehr als normal (100 haare täglich). Es hat angefangen als ich 16 war und als ich 20 war habe ich schon richtige Geheimratsecken gehabt. Ich kann dir nur sagen es gibt kein wundermittel das deine plötzlich wieder wachsen lässt. Also Regaine etc sind absolute abzocke. Ich kann dir erklären wie meine Haare wieder stark geworden sind und nicht mehr dünn und ausgefallen sind.

Haare fallen hauptsächlich aus weil der Körper übersäuert ist. Und die säure die sich im Körper bildet muss natürlich neutralisiert werden. Das macht der Körper damit die Säure nicht unsere Lebenswichtigen Organe gelangt. Damit diese Säure neutralisiert werden kann braucht der Körper Mineralien. Wenn dem Körper keine Mineralien zu Verfügung stehen nimmt der Körper es von seinen Mineralstoff Vorräten. Und rate mal wo sich der grösste Minerstallstoff Vorrat im Körper befindet. Genau, in der Kopfhaut.

Ich war ein grosser Fleisch, Käse und Milchliebhaber und habe sehr wenig Obst und Gemüse gegessen. Ich ernährte mich ständig von Fastfood und anderen ungesunden Sachen.Ich nahe kaum basische Lebensmittel zu mir und so übersäuert ich meinen Körper sehr stark. Das schlimme ist alle tierischen Produkte sind säurend und sind nicht gesund für unsere gesundheit. Alle Zivilisationskrankheiten sind übersäurungkrankheiten und 90% der deutschen sind stark übersäuert. Das zeigt sich auch an Zivilisationskrankheiten wie Krebs, Diabetis etc. Mitltlerweile ernähre ich mich vegan und habe darauf geachtet das ich möglist viel Obst und Gemüse esse. Nicht nur das ich schau das ich mich so ausgewogen und basisch ernähre wie möglich. Es gibt natürlich noch viel mehr was du über die Ernährung wissen musst und ich dir nicht in diesem Kommentar schreiben kann.

Wenn ich du wäre würde ich die Sicht von der Naturheilkunde ansehen. Die beschäft sich mit dem Haarausfall als ganzes und nicht als Sympthom wie das heutzutage bei den Ärtzen üblich ist. Ich kann dir versprechen das du keinen Erblich bedingten Haarausfall oder sonst irgendwas was dir dein Artzt sagt. Die Naturheilkunde geht auch sehr in die basische Ernährung und anderen sehr wichtigen Punkten ein.

Hallo !

Das sind alles Dinge, die du dem Arzt melden solltest und diese Fragen kannst du auch dem Arzt stellen. Wenn du kein Vertrauen mehr zu diesem Arzt hast, dann gehe zu einem anderen.

LG Spielkamerad

Brauche Tipps gegen Haarausfall

Eine Bekannte hat sehr starken Haarausfall sie braucht dringend Hilfe und war schon oft beim Arzt, aber es hat nichts gebracht auch verschiedene Schampoos. Könnt ihr mir vielleicht helfen.

...zur Frage

Haarausfall wegen Pubertät was tun?

Ich habe seit etwas mehr als einem Jahr Probleme mit Haarausfall bin 15 Jahre alt und weiblich habe schon so gut wie alles ausprobiert war beim Arzt hab mit Blut abnehmen lassen mit meiner Schilddrüse ist alles okay und habe auch keinen Vitamin Mangel oder sonstiges. Weder föhne ich meine Haare noch mache ich sonst irgendwas was ihnen schadet also benutze auch kein Haar Spray und wasche meine Haare nur mit Bio Shampoo. Habe schon ein Bio Shampoo von sanoll ausprobiert wodurch ich jedoch allergische Reaktionen bekommen hab. Zurzeit benutze ich das Feuchtigkeits Shampoo von lavera bin aber auch nicht ganz zufrieden habe immernoch Trockene Kopfhaut da sie generell sehr empfindlich ist. Kann mir irgendjemand ein anderes Bio Shampoo empfehlen vielleicht auch speziell für trockene Kopfhaut? Oder sonst irgendwelche Tipps gegen Haarausfall?

...zur Frage

Haarausfall. Kopfpilz?

Hallo, ich bin am verzweifeln. Seit einem halben Jahr habe ich starken Haarausfall. Ich hatte hüftlange Haare, jetzt nur noch schulterkurz. Sind mir alle ausgefallen und abgebrochen. Ich blondiere mir meine Haare und habe auch Stress, aber das schon eh und je. Ich ernähre mich eigentlich ausgewogen und gesund. Beim Arzt war ich leider noch nicht, es wird immer schlimmer. Weiß jemand ob das ein kopfpilz ist oder etwas anderes? Hatte jemand das gleiche?

...zur Frage

Ist das normal? (Haarausfall, Behandlung, stärkerer Haarausfall) HILFE! :(

Hey zusammen, bitte nimmt euch Zeit und ließt es durch!
Also ich bin 15 und weiblich. Ich habe Haarausfall, damit war ich beim Hautarzt. Ich habe starken Eisenmangel, dafür habe ich Eisenkapseln bekommen, die trinke ich jetzt 3 Wochen und 3 Tage. Plus das, habe ich Regaine Frauen https://www.regaine.de/?gclid=CKLx67f6vLECFQpj3wodJwoA3w verschrieben bekommen. In der Gebrauchsinformation steht, "Daher ist auch kurzzeitig wenige Wochen nach Therapiebeginn das Ausstoßen von alten, nicht mehr aktiven Haaren zu beobachten", ich benutze das jetzt 2 Wochen und 5 Tage. Ich habe deutlich stärkeren Haarausfall (Foto). Auf dem Foto habe ich meine Haare über der Badewanne durchgekämmt [trocken, hatte sie davor in einer Haarklammer] und ich habe Angst, dass es zu viele sind, denn wen ich so viele Haare verliere ... :(( wachsen den neue? Ist das auch wirklich normal, dass jetzt mehr Haare ausfallen? LG und dankeschön

...zur Frage

Ich wollte meine Haare mit Henna färben, jedoch benutze ich momentan regaine gegen den Haarausfall. Ich weiß nicht ob die beiden sich (zusammen) gut vertragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?