Habe starke Nackenschmerzen, Halsschmerzen und Schwindelanfälle. BITTE HELFEN!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich würde mal auf starke verspannung tippen, sowas hatte ich auch mal und da war mir auch so nicht besonders wohl und halsweh hatte ich auch, und das alles nur von extremen verpannungen, geh mal zum arzt vllt ist es ja doch was anderes, aber was du gelich mal machen kasst ist jemanden bitten dass er dich ein wenig massiert, wenn niemand da ist dann massier dich selbst ein wenig, zum nacken kommt man selbst gut hin=)

gehe mal zu einem chiropraktiker.es sind ganz sicher wirbel eingeklemmt.ich habe das auch öfter .der renkt dich dann wieder ein und du fühlst dich danach ganz gut.was auch noch wichtig ist gehe dann eimal in der woche zur massage das hilft.gute besserung

Geh am besten zum Notdienst, das kann vom eingeklemmten Nerv bis zur Hirnhautentzündung alles sein... Oder eben gar nichts davon.

Sehr starke Nacken-, Kiefer und Halsschmerzen

Hallo!

Werde morgen auf jeden Fall zum Arzt gehen, wollte nur vorher schon mal fragen, ob vielleicht jemand sagen könnte, was ich möglicherweise habe, damit ich dann vielleicht doch noch schlafen kann heute Nacht.

Und zwar habe ich sehr starke Nackenschmerzen (habe zwar Skoliose, aber das ist dann noch mal ein anderer Schmerz, eher ein sehr, sehr starkes Ziehen am Hals und Verspannungen im Nacken), die im Moment vor allem am Hals und Kiefer situiert sind, der Schmerz/die Anspannung geht dann von den Ohren bis zu den Schulterblättern und den oberen Brustbereich. Vor allem wenn ich normal auf dem Rücken liege, wird es nochmal schlimmer und meine Wirbelsäule tut etwas in der Mitte weh (da wo ich aufliege). Zudem merke ich es mittlerweile auch an der Zunge und meine Stimme ist manchmal etwas schwächer, hab auch manchmal den Drang etwas stärker zu husten, obwohl ich nicht erkältet bin oder so. Geht jetzt schon seit 3 Tagen so, aber vor allem nachts, wenn ich mich halt hinlegen muss zum Schlafen.

Vor eins, zwei Wochen haben die starken Nackenschmerzen begonnen, die aber meist nur 2 Tage gedauert haben und dann wieder weggegangen sind, jetzt sind sie aber vor allem in den Hals gezogen und dort sehr, sehr stark, sodass ich keine richtige Position mehr finde, um zu schlafen, was irgendwie nicht so cool ist. Massagen, Wärme und Dehnen habe ich schon probiert, aber die Schmerzen in der Halsgegend sind da sehr hartnäckig geblieben.

Hattet ihr sowas auch schon mal? Wäre nett, wenn ihr mir davon berichten könntet!

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Ich habe starke Halsschmerzen, und alles tut weh. Was soll ich tun?

Ich hab sehr starke Halsschmerzen, besonders beim schlucken tuts sehr weh und mir tut alles weh. Was soll ich machen? Ich hab morgen Schule, soll ich hingehen?

...zur Frage

was kann man bei halsschmerzen essen?

ich habe so starke halsschmerzen das ich garnicht reden kann,.

was kann ich essen ohne das es mehr weh tut?

...zur Frage

nackenschmerzen und druck im ohr

Hallo, habe Nackenschmerzen und zudem druck im linken Ohr, also mein Ohr fühlt sich ''zu'' an - aber schmerzt nicht... und ein wenig Kopfschmerzen habe ich auch... gestern taten mir die Augen weh... ich hab keine roten Augen bzw. die Augen tränen oder brennen nicht, habe auch kein Schnupfen oder Halsschmerzen und auch kein Fieber... was kann das sein?

...zur Frage

Kopfschmerzen Nackenschmerzen Übelkeit hilfe!

Hallo! Brauche einen Rat! Gestern hatte ich starke halsschmerzen Übelkeit und habe mich übergeben heute habe ich starke kopf und nackenschmerzen habe druck auf den ohren und ein piepen! Halsschmerzen auch. Schwindelig ist mir auch ein bisschen was ist das bitte um hilfe!!

...zur Frage

Nackenschmerzen schmerzen beim essen und schlucken was tun?

Hallo ihr lieben. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.Ich habe öfters mit Nackenschmerzen und Rückenschmerzen zutun. Allerdings als ich heute morgen aufwachte war es so schlimm das ich nur unter Schmerzen meinen Kopf bewegen kann (nach vorne beugen, nach hinten, rechts und links). Muss dazu sagen das ich gestern abend auf dem Sofa eingeschlafen bin und dies in einer nicht so vorteilhaften Position. Die Schmerzen strahlen in die Schultern und die Wirbelsäule herunter aus. Was hinzu kommt und mir schon etwas Angst macht...während dem "essen-herunterschlucken" bekam ich einen messerstichartigen Schmerz im Rücken und Brust. Ist das normal ??? Auch beim einatmen habe ich Schmerzen.

Mit Wärme behandel ich schon

Wäre für jede Info sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?