habe selber lohnsteuerklasse 3 -meine frau beginnt jetzt zu arbeiten...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Verdienen beide etwa gleich viel, nimmt man meist 4/4.
Ab 40% Unterschied oder mehr nimmt man 3/5.

verdienen tun meistens beide gleich, nur Frauen bekommen häufig weniger...:-(

0

Soweit mir bekannt ist, gibt es nur verschiedene Kombinationen der Lohnsteuerklassen. 3 und 4 geht glaube ich nicht! Es geht 3 und 5 (die Frau hat wegen des meist geringeren Verdienstes oft die schlechtere Lohnsteuerklasse), es geht aber auch beide 4 (das sollte man wählen, wenn beide etwa das gleiche verdienen). Lohnsteuerklasse 1 sind Singles und 2 sind Alleinerziehende. Es muss wohl im Internet auch eine Seite geben, wo man errechnen kann, wieviel unter'm Strich bleibt! Am besten mal googeln!

Wenn du 3 hast, bekommt sie 5 (relativ hohe Steuern). Wenn ihr möchtet, könnt ihr (einmal im Jahr) die Lohnsteuerklassen wechseln, beide auf 4.

Wenn beide in etwas gleich viel verdienen, ist 4/4 günstiger, sobald die Gehälter stärker als 40:60 auseinander sind (vom Verhältnis her), lohnt sich 3/5. Aber wie auch immer, eventuell zu viel gezahlte Lohnsteuer bekommt ihr mit dem Jahresausgleich zurück.

http://www.nettolohn.de/

Hier kannst du es mal "durchspielen". Ich weiß leider nicht, welchen Faktor du meinst.

Nein, sie bekommt Lohnsteuerkalsse 5, wenn Du 3 hast. Oder Ihr müsst das auf 4/4 ändern. Das kommt auf den Verdienst an.

Wenn beide gleichviel verdienen, lohnt sich die 4/4. Wenn einer wesentlich mehr verdient, sollte er in die günstige 3 gehen und der andere in die 5.

Soweit ich das weiss, bekommt sie die 5. Also so war es bei mir. Wie das genau berechnet wird weiss ich allerdings nicht.

Was möchtest Du wissen?