Habe seit neustem Alabaster in Bearbeitung. Beim Schneiden fällt jede Menge sehr feines (mehlartiges) Material ab. Gibt es dafür eine adäquate Verwendung?

2 Antworten

wenn du tonnen davon hast, kannst du es als steinmehl verkaufen

Eben gerade nicht, weil ich rel. keine Skulpturen erschaffe. Die Frage ist eher, ob man das Zeug, mit Klebemittel vermischt doch noch effizient verwenden könnte. Für Witzantworten oder Kommentare habe ich leider nichts übrig.

0

Abschiedslied für meine beste Freundin

Hallo zusammen Meine beste Freundin macht ab dem Sommer ein Auslandsjahr in Amerika. Ich kenne sie schon seit 10 Jahren und möchte ihr ein Abschiedsvideo mit Bildern von uns schneiden. Dafür brauche ich noch ein passendes Lied. Fällt jemandem ein schönes Lied ein? Danke schon im Voraus für dir Bemühungen! :)

...zur Frage

Wie kann msn das in Stichpunkten schreiben?

Hier der satz: Schmelzwässer transportierten feines Material ab

tut mir Leid dass ich mich etwas blöd anstelle aber ich kann nur Texte schreiben, Stichpunkte fallen mir Wahnsinnig schwer :/

...zur Frage

Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?

Wenn Gott allmächtig ist, sollte er das doch können, oder?

...zur Frage

Ich habe eine wichtige Frage, mein Laptop stürzt seit neustem beim rendern von Videos bei Sony Vegas ab. Habt ihr da Ideen?

...zur Frage

Magnesium Brausetabletten (Niederschlag)

Hi,

ich nehme Mg-Brausetabletten.. Frage passt aber zu fast allen Brausetabletten..

Nachdem sich die Tablette aufgelöst hat und die Gasentwicklung abnimmt, setzt sich weisses feines Material auf dem Glasboden ab.

Ich hoffe da sind jetzt keine Wirkstoffe drin, denn den schütte ich weg.

Meine Vermutung: es ist TiO2 oder Stärke...

--> als Bindemittel ???

Danke im Voraus

...zur Frage

XVid (.avi) Video-Dateien schneiden und speichern ohne Rendern? (z.B. in Sony Vegas?)

Hallo,

ich möchte XVid-Videodateien schneiden und speichern ohne dafür rendern zu müßen.

Bei VirtualDubMod kann man zwar "Direct Stream Copy" einstellen, jedoch treten dann nach der Bearbeitung Tonverzögerungen auf und die Szenen wurden nicht so genau geschnitten wie während der Bearbeitung angezeigt.

Bei Sony Vegas ist Rendern Pflicht und obwohl ich dieselben Daten (Codec, Auflösung usw.) angebe wie bei der Original-Datei, vergrößert er die neue Video-Datei um das Hundertfache (300MB zu 30GB!) und beendet sich während des Rendering schlichtweg selbst, bevor der Vorgang beendet wurde.

Gibt es eine Möglichkeit, Sony Vegas einfach nur speichern zu lassen, ohne Rendering, oder gibt es ein anderes Videobearbeitungsprogramm mit dem man Frame-genau schneiden und speichern kann?

Gruß, Yatsura

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?