habe seit einigen tagen ganz dunklen, fast schwarzen, stuhl. was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das muss ein Arzt untersuchen lassen, alles andere ist Spekulation.

Wenn Du Ursachen in der Ernährung ausschließen kannst, solltest Du damit zu einem Arzt gehen.

Wenn Du zur Zeit keine Eisenpräparate nimmst, dann lass Deinen Stuhl unbedingt beim Arzt untersuchen! Hämohorriden machen üblicherweise eher einen hellerblutigen Stuhl.

ich habe nach der geburt Kräuterblut/eisenkapseln bekommen. da sah das auch so aus. vlt nimmst du auch ganz natürlich zuviel eisen zu dir?

es könnte sein dass du zu wenig trinkst und er so trocken ist

Da wir hier keine Ärzte sind, solltest du schon einen Fachmann aufsuchen. Alles Gute!

nimmst du vielleicht eisenkapseln, oder ähnliches ?

dann waere es normal...

Rotwein getrunken - normal...

Schmerzen im Magen/Darm-Bereich dabei: Geschwüre - zum Arzt!

Auch ohne Schmerzen: wenn es nicht an der Ernährung liegen kann, zum Arzt gehen.

0

Geh mal zum Arzt vielleicht hast Du innere Hämohorriden

Kann mit Deinen Ess- und Trinkverhalten zusammenhängen.

Rotwein?

Schwarz: Blutungen in den oberen Darmabschnitten. Häufig durch Speiseröhrenblutungen, Magenblutungen, oder Zwölffingerdarmblutungen. Daneben schwarzer Stuhl bei manchen Medikamenten: Eisenpräparate (Medikament bei Eisenmangel), Tierkohle (bei Durchfällen), Wismutpräparate (bei Helicobacter pylori Bekämpfung) Dunkle-Verfärbung nach Aufnahme von: schwarzen Kirschen, Brombeeren, Heidelbeeren, Rotwein

Quelle: netdoktor

Was möchtest Du wissen?