Habe seit einigen Monaten Haarausfall und Schuppen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo 123typ123,

gerne möchte ich dir zu deiner Frage antworten, da wir tagtäglich mit ähnlichen Kopfhautproblemen zu tun haben.

Zunächst einmal ist deine juckende und schuppige Kopfhaut ein Zeichen dafür, dass sich deine Kopfhaut nicht mehr in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Dies geschieht z.B., wie du schon richtig gedacht hast, durch Hormonumstellungen, wie die Pubertät.

Wenn du ein Anti-Schuppen-Shampoo verwendest, ist es wichtig, dass du dieses regelmäßig und über einen dauerhaften Zeitraum anwendest. Leider siehst du nicht sofort Verbesserungen, denn deine Kopfhaut braucht auch immer eine Weile, bis sie sich an ein Shampoo gewöhnt hat. In der Regel dauert es ca. 2 Wochen. Ein zinkhaltiges Anti-Schuppen-Shampoo bekämpft auch bei regelmäßiger Anwendung deine Schuppen.

Da du ja aber schon etwas länger mit dem Problem zu kämpfen hast, möchte ich dir empfehlen einmal zu einem Dermatologen zu gehen. Dieser kann dich ganz genau untersuchen und feststellen, was bei dir die Ursache für dein Kopfhautproblem ist. Aus der Ferne ist es immer sehr schwer, individuelle Diagnosen zu geben.

Bis dahin kannst du mit einer zinkreichen Ernährung schon viel Gutes für dein Haar und deine Kopfhaut tun. Zink hilft nämlich, die Haarwurzeln sowie deine Kopfhaut zu stärken. Zink findest du besonders in Hartkäse, Dosenfisch, Eiern, Vollkornprodukten, Geflügel, Biofleisch und Nüssen. :)

Ich hoffe, du bist dein Problem bald los.

Viele Grüße

Jan vom Head&Shoulders Team

Ja, das kann absolut mit den Hormonen zusammenhängen, Du solltest Deinen Arzt mal deswegen konsultieren. Auch ob er Dir ein für Deinen momentanen Zustand harmloses Haarwaschmittel (Bier/Ei-Wäsche?) raten kann.

Ich werde mal zum Arzt gehen, danke :)

0

Wie oft wäschst du dir die Haare in etwa? Wenn du die Möglichkeit dazu hast, wasche dir die Haare mal eine Woche garnicht. Ja, das ist mein ernst! Ist das beste, was du deinen Haaren antun kannst.

Habe schon nach einer Nacht extrem fettige Haare und muss sie daher jeden Tag waschen, eine Woche ohne Waschen wird wohl nicht möglich sein, da ich zur Schule gehen muss und das nicht unbedingt mit vor Fett triefenden Haare tun will

0
@123typ123

Jeden Tag Haarwäsche kurbelt die Fettproduktion erst recht an, weil das Fett ein natürlicher Schutz für die Kopfhaut ist. Da mußt Du wohl durch, vielleicht mal in den Ferien, daß Du Deiner Kopfhaut mal längere Zeit ohne Wäsche (aber mit Fett) Gelegenheit gibst, sich zu normalisieren. Vorübergehend kannst Du ja mal probieren, ob Du ganz ohne reizende Haarwaschmittel (nur Wasser) oder nur mit rein biologischen Waschsubstanzen (z. B. Bierwäsche - kein Scherz) eine Verbesserung feststellen kannst.

2

Was möchtest Du wissen?