Habe seit 4 Monaten einen blauen Fleck, der nicht weg geht, das ist doch nicht normal?!

6 Antworten

Normalerweise gehen die immer von alleine nach einigen Tagen oder auch mal Wochen weg. Mir würden zwei Dinge dazu einfallen, beide sehr sehr selten. Esgibt Fresszellen. Die sind dafür zuständig, die abgestorbenen Blutkörperchen abzutransportiert. Es wäre theoretisch möglich, dass es bei deinen Fresszellen einen "Defekt" gibt. Dabei hättest du allerdings auch eine Immunschwäche,die dir sicherlich bekannt wäre. Andere Möglichkeit, auch sehr sehr selten: Die Einblutung ist nicht im Interzelluarraum (wie gewöhnlich),sodass sich um diesen Blutfleck eine Membran gebildet hat,die das Hämoglobin abkapselt und somit verhindert,dass es zerfallen kann.

Damit solltest Du tatsächlich zum Arzt gehen. Ich hab schon Horrorgeschichten mit Blutvergiftungen gehört (das würdest Du merken,aber man muss ja nicht drauf warten), also schiebs nicht auf die lange Bank.

warst schon beim Arzt? und er ist nicht irgendwie rot und heiß geworden?

nein ist er nicht glaub ich ... und dem arzt hab ich das auch noch nicht gesagt

0
@LittleMissLaura

du wirst angefahren und sagst nichts dem hausarzt von einem 4 monate anhaltenden blauen fleck -- selber schuld !! wenn der blutergußß sehr tief lag kommt er so langsam nach oben . eigentlich aht man das an stellen mit viel fettgewebe -- also po und oberschenkel oder auch bauch .knie eher selten es sei denn es ist am innenknie und du ahst eine "fleischige" knieregion.

0

Was möchtest Du wissen?