Habe seit 2 Jahren zur Sommerzeit immer einen zähen Schleim im Halsbereich, was auch auf die Stimmbänder schlägt- ist das ein Anzeichen für eine Allergie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Evtl. reagierst Du auf hohe Ozonwerte. Beim nächsten Arztbesuch mal ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann sein, dass du einen höheren Flüssigkeitsbedarf im Sommer hast und nicht genug trinkst: Wasser! Viele Symptome verschwinden einfach durch mehr Trinken.

Mich hat mal das Buch 'Sie sind nicht krank - Sie sind durstig' von Dr. F. Batmangelidj (www.amazon.de/Sie-sind-nicht-krank-durstig/dp/3935767250) sehr beeindruckt und seither halte ich mich daran.

Man glaubt gar nicht, wieviele Prozesse nicht ordnungsgemäß ablaufen können, wenn Wasser fehlt. Dann muss z.B. sogar die Haut als größtes Stoffwechselorgan die Entgiftung von den Nieren übernehmen, und das ist dann mit z.T. sehr unangenehmem Körpergeruch verbunden. Alles Wassermangel.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spielwiesen
08.08.2017, 13:02

Um den zähen Schleim zu lösen, habe ich schon mit Mucosolvan-Brausetabletten guten Erfolg gehabt, von denen ich mir 2-3 pro Tag aufgelöst und getrunken habe. Die sind frei verkäuflich.

1

Was möchtest Du wissen?