habe seit 1 woche keine zigarette mehr geraucht habe keine entzugserscheinung wieso? :)

9 Antworten

Sollte der Suchtdruck doch noch kommen, gibt es eine Methode, die Zigarette zu vermeiden. Nur für heute - das heißt, heute rauche ich nicht. Nächste Woche, nächster Monat etc. sind vollkommen irrelevant. "Morgen" sagst du dann wieder 'Nur für heute', und so geht das Tag für Tag weiter.

Nicht jetzt - Das bedeutet, dass du dir sagst, es mag zwar stimmen, dass ich eine Zigarette rauchen will (Akzeptanz des Wunsches) aber ich muss sie nicht unbedingt jetzt haben. In diesem Augenblick muss ich nicht rauchen. Der Augenblick geht dann vorbei und wird unveränderliche Vergangenheit und schon hast du vor einer halben Stunde nicht geraucht. So kannst du dem Wunsch nach einer ersten Zigarette widerstehen, auch in Krisenzeiten.

Es hilft sicher auch, die Gedanken auf andere - vornehmlich schöne - Dinge zu lenken.

Es besteht noch die Gefahr, das Nikotin durch Zucker zu ersetzen - auch eine Suchtsubstanz, die viele schlimme Krankheiten verursacht, nimmt man sie regelmäßig in großen Mengen zu sich. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Körper Zucker (und Alkohol) als ungesund wahrnimmt, wenn er sich umgestellt hat und den Zuckerbedarf durch Obst deckt.

Ansonsten kann ich mich den Vorpostern nur anschließen: Zieh es durch!

Sei doch froh, dass Du keine Entzugserscheinungen hast und denke nicht weiter drüber nach - sonst betest Du die Schwierigkeiten noch herbei, die Du erfreulicherweise nicht hast.

Möglicherweise hat die Narkose Dein Suchtzentrum lahmgelegt und Deine Erinnerung ist einfach weg. Gut so! Danke dem Schicksal für diesen tollen Zufall.

Jetzt sparst Du eine Menge Geld und kannst wieder durchatmen.

" ich rauche schon seit 5 jahren und habe seit einer woche das erste mal keine zigarette geraucht. das verlangen ist auch nciht wirklich da, ich wollte sowieso aufhören aber ich frage mich, ob es vllt an meiner op liegt? ich hatte vor einer woche eine nasenop..."

Wenn du sowieso aufhören wolltest - dann bleib dabei und zieh es durch - es ist nur zu deinem Vorteil - dumme Angewohnheiten, die auch noch der Gesundheit schaden - sollte man einfach aufgeben - wenn man kann!!

Und.......wenn du keine Entzugserscheinungen hast - dann sei froh - dann dürfte das Aufhören auch nicht so schwer fallen - mit deiner OP hat das nichts zu tun.

5 Jahre sind schon sehr viel - die Schäden sind z.T. reversibel - je eher man aufhört - desto besser.

Alles Gute!

zigarettenrauch einziehen

also ich hab schon ein paar mal, vllt so um die 10 mal, eine zigarette geraucht, aber leute sagen mir immer wieder, dass ich ja nicht auf lunge rauche sondern nur paffe etc. ich hab aber schon alles versucht, aber es klappt einfach nicht! ich weiß nciht wieso! es ist nicht so, dass ich unbedingt rauchen will, ich will nur wissenm, warum andere esschaffen, nur ich nciht :D jedenfall, wenn ich die zigarette an die lippen halte und meine hand wegnehmen und dann ziehe, dann sagen sie, dass ich auf lunge rauche ... stimmt das?

...zur Frage

Wie kann ich mit dem Rauchen aufhören?

Hallo, ich bin 15 und bin Raucher, aber ich will aufhören damit oder wenigstens nur 2-3 Zigaretten am Tag rauchen. 

Die erste Zigarette habe ich mit 13 geraucht. Mit 15 habe ich richtig angefangen. Einmal hatte ich Stress mit Jemandem, so dass ich auf einmal mehr geraucht habe als sonst. Ich rauche am Tag fast 10 Kippen und ich will das nicht mehr. Ich will aufhören. Stimmt es, dass man mit E-Zigaretten von Zigaretten runter kommt oder damit aufhören kann?

...zur Frage

Bin ich jetzt clean?

Ich (w, 15) rauche seit 1 Jahr ab und zu. Meist so 2-3 Mal die Woche 1 Zigarette. Aber nur, wenn ich Lust auf eine Zigarette habe.

Seit 3 Wochen habe ich gar nicht mehr geraucht. Vermisse auch nix. Hätte aber Lust, zB zu Pfingsten (heute in 3 Wochen) auf einer Party eine Zigarette mit zu rauchen.

Bin ich jetzt schon abhängig? Oder clean?

...zur Frage

Aufhören mit dem Rauchen mit E-Zigarette?

Hallo ihr Lieben,

ich rauche seit etwa 8 Jahren und möchte nun aufhören damit.
Ich habe aber schon alles mögliche probiert und doch nur wieder angefangen.
Jetzt bin ich auf einen Ratgeber gestoßen, wo der Autor von sich angibt nach 18 Jahren endlich den Absrpung mit einer E-Zigarette geschafft zu haben (http://www.einfach-zum-nichtraucher.de).
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder es selbst schon einmal mit der E-Zigarette probiert? Wie sind da eure Erfahrungen?

Dankeschön!

...zur Frage

Nikotinfreie Zigaretten als Ex-raucher schlimm?

Hallo habe seit 3 wochen schon nicht mehr geraucht. Ist es jetzt schlimm wenn ich eine nikotinfreie zigarette rauche?

...zur Frage

Aufhören zu Rauchen mit 16 Hilfe?

Bei mir fing es sehr früh an mit rauchen. Das erstes mal hab ich mit 12 als spass mit freunden geraucht und mit 15 fing es richtig an. Ich rauche eine Packung in 3 tagen fertig. Ich Versuchte schon oft auf zu hören aber Ich schaffe es nie mehr als 3 tage ohne rauchen zu seinen danach hab ich ein krassen verlangen nach einer Zigarette. Hab ihr irgendwelche Tipps wie ich aufhören??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?