Habe Schulden. Kündigt sich der Gerichtsvollzieher an?

12 Antworten

Hier wurde schon viel gesagt und das meiste stimmt. Der Gerichtsvollzieher kündigt sich nicht an - wenn Du nicht da bist, dann geht er wieder. Der Besuch wird aber natürlich in Rechnung gestellt und zu der Forderung zu gerechnet. Das gilt natürlich auch für die Kosten für die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung und den Erlass des Mahnbescheides (der ja schon vorliegen dürfte). Bei den 800 Euro wird es also defintiv nicht bleiben. Je weniger Du dich rührst, desto höher werde Deine Schulden. Also übernimm die Verantwortung und rede mit den Gläubigern. Wenn Du finanziell so da stehst, dass Du die Schulden in Raten zurück zahlen kannst, dann schlage es vor und zahle regelmäßig. Und zwar sofort und nicht erst in einigen Jahren. Der Mahnbescheid ist 30 Jahre vollstreckbar und solange nicht alles bezahlt ist, bleibst Du in der Schufa. Und solltest Du tatsächlich in fünf Jahren damit durch sein, dann nicht wieder gleich verschulden und einen Kredit aufnehmen.

Wenn also der Gerichtsvollzieher bei Dir klingeln sollte, sei ehrlich und freundlich, dann wir er Dir helfen. Ein Gerichtsvollzieher ist nämlich kein böser Mensch - er macht seine Arbeit und dazu gehört auch, Ratenzahlungen zu vereinbaren und zwischen Schuldner und Gläubiger zu vermitteln.

Das funktioniert folgender Maßen: Erstmal gibt es einen Mahnbescheid vom Gericht, bleibt der unbeantwortet, dann gibt es Post vom Gerichtsvollzieher. Entweder er sagt dir in dem schreiben, einen Termin, an dem du dort zu erscheinen hast, oder er kommt persönlich vorbei. aber das muss nicht vorher angekündigt sein. Das was du bekommen hast, ist wahrscheinlich der Brief eines Inkassodienstes, die muss man nicht ignorieren, aber man kann es.

Hi! Danke für deine Antwort. Nein: Es ist ein Rechtsanwalt von einem Handyvertraganbieter welcher das Geld haben will. Und dieser hat eben auch schon gegen mich die Kontopfändung erwirgt welche ja jetzt nicht mehr gilt, da das Konto gekündigt wurde von seiten der Bank. Also wird jetzt wohl durch diesen Menschen der GV kommen oder? Weil einen Mahnbescheid hatte ich ja damals schon bekommen, vor der Pfändung und so. Oder geht das jetzt erst von vorne los?

0
@officer1990

Ja, das kann passieren, das der erwirkte Titel vollstreckt wird. Ein neuer muss nicht von Seiten des Gläubigers beantragt werden.

0

Wenn es um 800€ geht, kündigt der Gerichtsvollzieher kündigt sich vorher an. Er will ja, das Sie ihm das Geld geben. Und ohne Voranmeldung werden Sie wohl kaum 800€ in bar zu Hause haben.

Sind meine Schulden dann weg?

Nein, durch eine EV sind die Schulden nicht weg.

Wie muss ich weiter vorgehen?

Das hängt davon ab , wieviele Schulden Sie insgesammt haben.

Hallo. Danke für deine Antwort. Leider habe ich auch noch Bei anderen Gläubigern Schulden. Allerdings zahle ich dafür jeden Monat Kleine raten. Kannn der gerichtsvollzieher eigentlich bei meinen Eltern was mitnehmen? Ich denke nicht oder?

0

Wie kann ich meine Schulden begleichen

Hey klar weiß ich das ich meine Schulden mit Arbeit begleichen kann dies Ruhe ich auch die ganze Zeit ! Aber mich würde interrssieren wie anstatt 6 gläubiger nur noch einen habe würde es sich lohnen einen Kredit aufzu nehmen damit Mann nur noch einen gläubiger hat? Ich spreche so ca um die 12000€ bei mehreren Gläubigern

...zur Frage

Kratzbaum pfändbar?

Hi.

In wenigen Tagen kommt ein Gerichtsvollzieher, der meine Gegenstände pfänden will um die 1500€ Schulden bei der Krankenkasse zu begleichen. Ich musste schon vor einer Weile eine Vermögensauskunft abgeben und habe immer noch nix was pfändbar wäre... Nur habe ich vor ca 2 Monaten, anstatt weiter für einen Laptop zu sparen, einen 180€ teuren Kratzbaum von RHQuality gekauft, weil meine beiden Billigbäume von ebay langsam aber sicher auseinander fallen. Wäre dieser Baum pfändbar?

...zur Frage

Kontopfändung aber kein Geld, was nun?

Guten Tag vorerst:) zum Sachverhalt: Ich habe bei einem Gläubiger Schulden in Höhe von nunmehr 1500€ "angehäuft". Angebote auf Entgegenkommen mittels einer Ratenzahlung inklusive Auskunft meiner Einnahmen und Lebenshaltungskosten ( Auszubildender 500€Netto +Kfz benötigt usw) wurden seitens des Gläubigers als unzureichend deklariert. Nun kam der Bescheid für die Kontopfändung in meinen Briefkasten geflattert. Ich werde nun selbstverständlich ein Pfändungsfreies Konto einrichten um das bisschen was ich habe zum Leben nutzen zu können. Das würde bedeuten dass die Kontopfändung fruchtlos wird. 1. Mit welchen weiteren Schritten seitens des Gläubigers habe ich in der Folge zu rechnen? 2. Außer Frage steht, dass ich die Schuld dennoch begleichen will, soll ich einfach die Beträge die ich verkraften kann überweisen als "Zeichen des guten willens" ?

Ich hoffe mir kann da jemand einen guten Rat geben wie ich damit umgehen soll. Ich bedanke mich schon einmal im Voraus vielmals! -.-

...zur Frage

Darf ein Gerichtsvollzieher "Spekulations-Objekte" pfänden?

Darf ein Gerichtsvollzieher Objekte pfänden, die der Gepfändete aus Gründen der Wertsteigerung erworben hat? Immerhin kann das Objekt mehr Schulden auslösen, je später es gepfändet werden würde.

...zur Frage

muss ein Gerichtsvollzieher jeden Fernseher pfänden?

oder hängt das von der Größe des Fernsehers ab ? ich habe seit 1 Monat einen 32 Zoll-TV ( Flachbildschirm, LED ) und meinen Röhrenfernseher entsorgt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?