Habe Schilddrüsenunterfunktion u. nehme Euthyrox 75. Nehme aber sehr stark zu.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo almased,

wie alt bist Du? Bist Du schon in dem Alter, in dem die Wechseljahre beginnen könnten?

Welche Ursache hat Deine Unterfunktion?

Welche Blutwerte hast Du, die den Arzt dazu vernlassen zu behaupten, sie seien in Ordnung, obwohl Du Symptome hast?

Prinziell rate ich Dir, Dich schilddrüsentechnisch auf keinen Fall von Deinem Hausarzt behandeln zu lassen. Lass Dir eine Überweiseung zu einem Endokrinologen, Nuklearmediziner oder Internisten geben. Hole Dir mehrere Meinungen ein.

Deine Beschwerden rühren sehr wahrscheinlich von einer falschen Schilddrüseneinstellung her. Vielen Menschen genügt es nicht, nur T4 (Euthyrox) einzunehmen, vielmehr benötigen sie auch noch etwas T3 (z. B. Thybon oder ein Kombipräparat wie Novothyral oder Prothyrid oder ein natürliches SD-Hormon). T3 ist das aktive Schilddrüsenhormon. Sehr häufig ist durch die länger andauernde Unterfunktion auch die Cortisolproduktion gestört (Cortisol=Stresshormon). Der Körper benötigt zur Verarbeitung der Schilddrüsenhormone auch Cortisol. Wenn dies der Fall ist, dann entstehen ganz schnell auch Unverträglichkeiten (z. B. Glutenunverträglichkeit). Mit der Einnahme von physiologischen Dosen Cortisons kann man das aber in den Griff bekommen.

Es wäre schön, wenn Du Deine Werte hier mal posten könntest. Dann könnte man mehr dazu sagen und auch Tipps geben. Zum Thema Arzt kannst Du mir gerne eine PM schreiben.

Dein nächster Weg sollte zu einem der oben erwähnten Spezialisten sein. Im Forum http://www.ht-mb.de/forum/ bekommst Du auch schon gut von anderen Betroffenen weitergeholfen.

Viele Grüße Catlyn

Hallo Catlyn, ich bin 50 Jahre und habe seit meiner Schilddrüsen OP ( Überfunktion und Heiser Knoten )vor 9 Jahren meine Wechseljahre bekommen als wenn das nicht schon genug wäre habe ich auch noch extrem Hitzewallungen bekommen. Vor drei Jahren hat mein Arzt durch meine Blutwerte eine Unterfunktion festgestellt. Vor drei Jahren mußte ich 50 mg Tyroxin nehmen, nach kurzer Zeit mußte ich 100 mg nehmen dann stellte er fest das es zuviel war und ich mußte 50 mg nehmen. Vor zwei Wochen habe ich wieder Blutuntersuchung gemacht und Jetzt muß ich 75 mg nehmen. Egal was ich Esse ich habe immer das gefühl mein Bauch ist voller luft meine Blutwerte habe ich leider nicht weil mein Arzt sie mir nicht gegeben hat. Egal wie wenig ich Esse ich nehme zu, ich weis nichtmehr was ich glauben soll nichts hilft. Das macht mich sehr oft Depressiv und Unzufrieden weil ich mich nicht gut fühle mit meinen jetzigen Zustand. Ich bin 1,65 m groß und habe 81 Kilo.

danke für die Info

lg Almased

0

Bei der Einnahme von Schilddrüsenhormonen nimmt man eher ab als zu.

Sorry, aber das kann ich so nicht bestätigen

0

Die Einnahme von Schilddrüsenhormonen ermöglicht Menschen, die aufgrund der Unterfunktion nicht mehr abnehmen konnten, wieder abzunehmen. Sie nehmen nicht von alleine nur durch Einnahme der Hormone ab, aber - wie gesagt - gelingt es wieder durch Diät! Es kann auch passieren, dass man von zu viel Schilddrüsenhormon zunimmt. Das ist mir passiert.

0

Es kann sein, dass du Lebensmittel isst, die du nicht verträgst.

Bist du schon einmal auf Unverträglichkeiten getestet worden und auf welcher Grundlage wurde diese Metabolic Kur gemacht?

Es kann auch sein, dass die Hormondosis inzwischen zu niedrig ist.

Um das festzustellen, sollten neue Schilddrüsenwerte gemessen werden.

Wichtig ist,dass du morggens nüchtern zur Blutabnahme gehst und an diesem Morgen keine Schilddrüsentablette genommen hast.

Was möchtest Du wissen?