Habe RHEUMA und möchte aus meinem Fitnessvertrag raus habe auch schon ein Artest vom Arzt, Kündigung war unwirksam, was soll ich machen kennt sich jemand aus ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst ein Attest, indem dir der Arzt bescheinigt, dauerhaft keinen Sport machen zu dürfen. Dann kannst du außerordentlich kündigen und es auch vor Gericht durchsetzen.

Wobei es -je nach Rheumaform- auch sinnvoll sein kann, weiter zu trainieren. Ob das so ist und in welcher Form du weiter trainieren sollst, musst du mit dem Arzt klären. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bas55musti
07.02.2017, 12:03

vorerst danke, habe schon eine dauerhafte sportunfähigkeit bekommen, zahle 85€ die ich nicht nutzen kann , juckt die aber nicht.....

0

Weiter dort hingehen. Bewegung schadet nicht. In jeder Rheuma Klinik oder Reha wirst du ein leichtes Fitness Programm bekommen. Wende dich an deinen Trainer sage ihm was du hast und das du ein neues Programm brauchst.
Das machen auch die Trainer billiger Ketten. Raum kommen wirst du aus dem Vertrag nicht. Kenne einige mit dem selben Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiner Trick ist zu sagen das du deinen Job verloren hast und Fitness nicht mehr bezahlen kannst viele machen dann eine Ausnahme und kündigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiterzahlen oder Anwalt suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?