Habe Probleme auf der arbeit chef sagt immer zu mir ich soll schneller machen andere dürfen sitzen alles und dann beleidigt er mich noch als Kiffer und mehr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann natürlich die Situation nur aus deiner Sichtweise beantworten. Da deine Kollegen sitzen dürfen, nehme ich an, dass diese ihre Arbeit vielleicht schon erledigt haben.

Das er dich als Kiffer beleidigt ist nicht in Ordnung (mit Ausnahme, wenn du wirklich kiffst und er dich dabei erwischt hat oder es aus sicherer Quelle weiß. Trotzdem sollte dann der Arbeitgeber dich nicht als Kiffer beleidigen, insbesondere nicht vor versammelter Mannschaft).

Auch wenn für dich ein Arbeitgeberwechsel gerade im Moment keine Option ist, solltest du dir früher oder später darüber Gedanken machen, mal den Arbeitgeber zu wechseln. Klar kann man auf kurze Zeit Dinge wie z.B. das der Arbeitgeber die Toilettengänge zählt, dich zu Samstagsarbeit nötigt und dir Fehler zuschiebt, kompensieren, aber auf Dauer wirst du nicht glücklich werden und nur noch ungern in die Arbeit gehen.

Selbst der Arbeitgeber sagt zu dir, dass du dir was anderes suchen sollst. Deshalb wäre es früher oder später ganz vorteilhaft, wenn du dich nach einem anderen Arbeitgeber umsiehst. Was bringt es dir, das Feld nicht zu räumen, wenn du auch in Zukunft unter diesem Arbeitgeber nicht glücklich wirst?

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Kann ich keine rechtlichen Schritte einleiten ?

0
@Sparky1990

In diesem Feld kenne ich mich zu wenig aus. Du kannst dich ja mal an den Betriebs-/Personalrat richten und dort nachfragen.

LG Markus

1
@Sparky1990

Das ist nicht gut. Die Frage ist vielmehr ob du überhaupt eine Anzeige in Kauf nehmen willst, die dir vielleicht sogar den Job kosten könnte. Wie gesagt kenne ich mich in der Materie nicht so gut aus, es ist daher fraglich ob sich eine Anzeige lohnen würde. Da dein Chef (wie es mir scheint) keinen Vorgesetzten hat und ihr zudem keinen Betriebsrat habt, kann es sein, dass du mit deiner Anzeige ganz schlecht dastehst. 

LG Markus 

0
@Sparky1990

Als wenn er der Boss ist und keinen Vorgesetzten hat - dann wäre es wirklich empfehlenswert den Arbeitgeber zu wechseln. Mag sein, dass du Standhaftigkeit zeigen willst und das geht vielleicht für eine Zeit lang gut - aber irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem du nicht mehr gerne in die Arbeit gehst.

Wenn dein Chef einen Vorgesetzen hat, könntest du bei diesem mal sein Verhalten ansprechen - wenn nicht, dann wechsle den Arbeitgeber: Besser früher als später.

LG Markus

0

Nö aber habe ne Pollen Allergie zum Thema Arbeitgeber wechseln habe zu viele Kosten im Monat dann zählt der noch wie oft man auf Toilette geht nötigt mich samstags zu arbeiten und schiebt mir die ganze Zeit Fehler unter sagt dann noch such dir lieber was anderes ich brech dich. 

Ich räume das feld aber nicht 

dann wechsel den Arbeitgeber?

Vielleicht haben die, die sitzen dürfen, ihre Arbeit bereits erledigt. Kiffst du? Dann ist das keine Beleidigung.

Nein das sind Söhne von den Arbeitern die schon länger da arbeiten 

0

Wie am Telefon wo ich mal krank war wenn ich so dumm wie du wäre würde ich auch zuhause bleiben und weiter kiffen 

Was möchtest Du wissen?