Habe neuerdings Probleme mit meiner Autogas-Anlage

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Den Fehler hatte ich auch schon: 1x waren die Gasfilter verstopft. Die Gasanlage schaltete meistens beim Beschleunigen ab. Ein anderes Mal hatte ich einen Kabelbruch zum Nockenwellensensor. Das Steuergerät der Gasanlage "dachte" dann, der Motor ist aus und schaltete darauf die Gasanlage ab (Sicherheitsfunktion). Dann war der Kontakt mal wieder vorhanden und die Gasanlage schaltete wieder zu. Um den Fahler zu finden musste ich auf jeden Fall in die Werktstatt, wo die Anlage eingebaut wurde. Die konnten per Laptop den Fehler auslesen und gezielt suchen. Ich hoffe die späte Anwort hilft Dir noch...

Ich vermute, dass kurzzeitig der Druck auf der Gasseite im Verdampfer (falls es eine Verdampferanlage ist) abfällt und deswegen das Steuergerät auf Benzinbetrieb umschaltet.

Die Ursachen können vielfältig sein - zu knapp eingestellter Betriebsdruck (was jetzt wo es langsam kalt wird zu Tage treten könnte), Wackelkontakt in einem Magnetventil bis hin zu zu wenig Kühlwasser, so dass der Verdampfer nicht mehr richtig beheizt wird.

An einen verstopften Filter glaube ich weniger, der müßte dann schon so zu sein, dass du andere Motorlaufprobleme haben müßtest.

Letztlich bleibt dir nur der Besuch beim Umrüster, der mit seiner Software das Steuergerät auslesen kann um zu sehen was die Ursache für die Umschaltung war.

Danke für die Tipps, hab nen kumpel der da mal nachschaut.

0

wann wurden zuletzt die beiden gasfilter ausgetauscht?

hab das auto, jetzt seit 1 1/2 Jahre, beim kauf wurde die Anlage komplett überprüft und alles ausgetauscht. Danke

0
@peachgirl

die filter sollen nach ca. 60.000 km ausgewechselt werden, bei dir könnte der verdampfer einen knaks bekommen haben, er leifert nicht genung gasförmiges gas bei bedarf.

0

Was möchtest Du wissen?