Habe nen Minijob Vertrag auf 450€ basis, Auszahlung beträgt nur 210?

5 Antworten

Was verdienst du denn die Stunde,wird der Mindestlohn gezahlt ?

Hast du auf deiner Abrechnung mal nach deiner Steuerklasse gesehen,nicht das es nach Steuerklasse 6 versteuert wurde ?

Wenn du erst einen 450 € Job hattest und der Vertrag dann auf Vollzeit umgeschrieben wurde, bekommst du die Tage vom 450 € Job bis zum Vollzeitjob bezahlt. Das sind dann wohl diese 120 € AB sofort wirst du dann nach Vollzeit bezahlt, 

120 nicht, sondern 210, diese Sache die mich stutzig macht ist dass es nen komma betrag ist, so 210,66. Nicht dass die da Steuern abgezogen haben von 40 oder 60%.. das muss man beim 450€ job ja nicht machen, darum gehts mir ^^

0
@Moonlighter

210.. Sorry.  Gut, sowas würde mich auch stutzig machen. Ich würde da einfach mal Nachfragen? Kann ja aus versehen passiert sein, dass die Steuern abgezogen haben. Sollen se dir einfach nach überweisen und alles ist gut :)  Frag Morgen oder die Tage einfach mal nach.

0
@0CharlieHarper0

Jo, hatte eh vor morgen zu fragen, hätt ja sein können dass man das so macht, hier mal nachfragen schadet ja nicht.

0

Immer Stundenzettel aufbewahren kann ich nur empfehlen. 

Ansonsten musst du deinen Arbeitgeber mal drauf ansprechen. Der wird dir schon sagen was Sache ist. Wenn nicht verjährt dein Lohnanspruch auch erst nach 3 Jahren. Ausschlussfristen im Arbeitsvertrag sind zumindest bis zur Lohnhöhe von 8,50 die Std (Mindestlohn) nichtig. Das heißt im Ernstfall könntest du innerhalb der 3 Jahre zumindest 8,50 EUR pro Stunde verlangen.

Aber wie ein anderer schon richtig geschrieben hat: Die 210 EUR wird nur das Entgelt für die zwei Tage sein. Der Rest wird dir demnächst separat ausgezahlt.

Verstehe, die 2 gearbeiteten Minijob-tage können aber keine 210€ sein, der eine Tag war 2h und der andere 9h, also dann sowas um die 80€ vielleicht aber mehr auch nicht, werde aber morgen mal nachfragen. danke

0

2 Monate Vollzeit als nicht-Student - Steuerabgaben

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich im Netz nur Angaben zu Studenten finde, ich aber kein Student bin. Abitur wurde 2014 gemacht, Studieren werde ich Ende dieses Jahres beginnen.

Ich werde nächste Woche für 2 Monate Vollzeit arbeiten und würde gerne wissen was ich alles an Steuern abgeben muss. Ich bin über die AOK bei meinem Vater mitversichert, muss ich trotzdem mit Krankenversicherungsabgaben rechnen? Außerdem bin ich in Steuerklasse 1. Ich würde monatlich knapp 1600€ bekommen Brutto.

Irgendwo habe ich gelesen, dass wenn man unter 2 Monaten bleibt mit Vollzeitarbeit, es weniger Steuerabgaben gibt. Gilt das nur für Studenten?

Ich hätte gerne etwas Klarheit und finde diese auf keiner Website.

LG

...zur Frage

Muß ich ein Minijob melden, wenn ich die Erwerbsminderungsrente bekomme?

Das wäre ein Job auf 450€ Basis im Monat.

...zur Frage

Minijob 450€ nach 3 Wochen gekündigt worden. Recht auf Auszahlung der Stunden?

Ich habe seit 3 Wochen einen Minijob auf 450€ Basis gearbeitet. Nun will mich mein Chef kündigen. Ich habe bereis über 40h gearbeitet, habe ich ein Recht darauf, dass mir diese Stunden ausgezahlt werden oder habe ich umsonst dort gearbeitet?

...zur Frage

Wie viel verdient man, wenn man einen 'Minijob in Vollzeit' macht?

Wenn ich einen Job auf 450Euro Basis mache für eine Woche , jeden Tag 8h und das 5 Tage lang , würde ich am Ende auch die 450 rausbekommen ?

...zur Frage

Zusätzlich beim Arbeitgeber auf 450€ Basis arbeiten?

Ich arbeite Vollzeit mit Steuerkarte und möchte im gleichen Betrieb noch einen Zusatzjob auf 450€ Basis annehmen. Ist das möglich oder muss das eine völlig andere Firma sein, bei der man dann einen Neben- oder Minijob annimmt ?

...zur Frage

Mal ehrlich: was ist so toll an Kindern?

Hey,
Bei einer Frage von mir (der hier https://www.gutefrage.net/frage/warum-sind-frauen-von-der-natur-eigentlich-so-gestraft-worden?foundIn=user-profile-question-listing)

Wurde vermehrt das Argument genannt, es sei toll eine Frau zu sein, weil man die Kinder austrägt, so ne natürliche enge Bindung zum Kind hat.

Ich sag's mal wie es ist: Ich kann Kinder nicht leiden, würde schon sagen das ich sie regelrecht hasse. Sie sind laut, frech, nie mal ruhig, pöbeln, können sich nicht benehmen und die Eltern wollen es dann nicht mal einsehen, weil sie ja noch so klein sind.

Auch das es toll sein soll, die 9 Monate im Bauch umher zutragen, versteh ich einfach nicht. Am Ende versauen sie einen die Figur, viele bekommen Dehnungsstreifen und untenrum machen sie einen auch nicht "schöner"

Sind sie auf der Welt muss man gesetzlich sich bis 25 um sie kümmern, für Sie bezahlen. (Und Kosten sind bei Kindern ja auch nicht klein)
Vollzeit in den Job kann man auch nicht. Auch wenns Elternteil gibt, usw. Aber Man ist erstmal raus und selbst wenn der Vater/Mutter und die Großmütter/Väter sich alles aufteilen geht's ja nicht, weil man kleine Kinder nicht (lange) allein lassen kann.

Ich versteh einfach nicht, warum Kinder haben so toll sein soll.
Klar war ich auch mal ein, aber das ist ja nicht beeinflussbar, gefragt wurde ich auch nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?