Habe nach Operation herpes, warum?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch wenn es in den letzten Jahren auf Grund von drastischen Sparmaßnahmen zu Hygienedefiziten in den KH gekommen ist und immer häufiger billige Fremdanbieter OP Säle und Stationen säubern, so ist Deine Vermutung doch falsch. Denn ein Herpes-Virus zählt nicht zu den klassischen Krankenhaus Keimen. Bei den Herpes Viren verhält es sich so. Nach einer Windpocken Infektion hast du die Herpesviren ein leben lang in dir. Sobald Dein Immunsystem geschwächt ist z.B. nach einer OP, nach einer Krankheit (Erkältung) usw. schlagen die Herpesviren zu und brechen erneut aus bzw. machen dich krank. Bei vielen Menschen reicht manchmal schon ein gewisser ekel oder Angst vor irgend etwas aus, um das Herpes-Virus ausbrechen zu lassen. Natürlich kommt es auch vor, dass man sich unmittelbar von einem Herpes erkrankten ansteckt. Möglich ist alles. Das kann auch eine Krankenschwester sein. Denn in unseren deutschen KH herrschen enorme Hygienedefizite. Die Niederlande sind uns da weit voraus. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ede45
05.03.2017, 13:19

Das größte Problem in den KH ist nach wie vor die Nichteinhaltung der Hygiene-vorschriften von Ärzten und Pflegepersonal z.B. Hände, Kleidung, Stethoskop, medizinische Geräte usw. Zum Beispiel soll jeder Pfleger/rinn jeden Tag frisch gewaschene Arbeitskleidung anziehen. Jedes mal wenn ich gefragt habe, warum hast du keine frische Kleidung an, kam z.B. die Ausrede, die Kleiderkammer ist zu weit weg. Wenn ich erst dorthin gegangen wäre, wäre ich zu spät zur Frühschicht gekommen. Das ist Verantwortungslos!! Dadurch werden jeden Tag unschuldige Patienten mit Krankenhaus-keimen angesteckt. Auch Ärzte haben oft tagelang den selben Kittel an. Auch heute noch gibt es richtige Dreckschweine. Leider auch unter den Patienten! Ich erlebe immer wieder, dass sich Patienten nach dem Toiletten-gang nicht die Hände waschen oder stinken, als hätten sie sich drei Tage lang nicht gewaschen. Obwohl sie mobil sind und den ganzen Tag Zeit hätten. Wenn man sie darauf anspricht sind sie beleidigt. LG 

0

Wahrscheinlich hast du dich bereits davor angesteckt. Sich bei einer OP mit Herpesviren zu infizieren, ist hierzulande so gut wie völlig ausgeschlossen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Operation? Wo ist der Herpes?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuvor jemanden geküsst?
Die im Krankenhaus haben die Geräte nicht richtig gesäubert?,....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
04.03.2017, 15:31

......dann müsste er/sie aber auf dem Küchentisch eines abgelegenen Bergbauernhofes ohne Wasser und Strom operiert worden sein!

Hast du schon einmal einen Blick in einen OP-Saal geworfen und dich über die ständig überprüften Hygienestandards informiert? Verunreinigte Geräte sind in unseren Ländern so gut wie ausgeschlossen!

1

Was möchtest Du wissen?