Habe morgen schriftliche prüfung aber null gelernt zwar doch gelernt aber fühle mich nicht gut für morgen und habe angst zu scheitern weil ich nämlich die?

5 Antworten

Unterschreibe die Kündigung nicht den du  hast  überreagiert den die aussage  wird sich  für den chef rächen .Den wen er    von so was  von Anfang an ausgeht hat er dich nicht ordentlich ausgebildet damit das Passiert vermute ich!

Mache die Prüfung  und sehe es so wen du es -Schaft  kannst den Chef auslachen weil er unrecht hate! Außerdem kann man auch die Prüfung wiederholen zb in 6 Monate und   zb nur den teil wo du versagt hast! So  wie du das vorhast  verspielst du  selbst die Möglichkeit!Außerdem kann man oft in der mündlichen Nachprüfung Noch was raus reissen!

Mache dich nicht verrückt lerne was und entspane dich auch!

Ich werde es ver...... glaub mir höchstens ne vier kommt dabei raus. Dad will ich nicht. Ich will die nach einem monat nachschreiben. Kann man ja hat unser lehrer gesagt auch wenn das später wird. Egal ich schreib das nach .auch wenn das in 1-2monaten ist. Wichtig ist für mich . Dass ich morgen meine entscheidung erläutere und sage das mit der kündigung war eine doofe idee hab überreagiert und kündige nicht . So einfach 

0
@Reallife45

Ich habe mein Praktische  Prüfung    mit  körperlich und geistig am ende gemacht  gut ich habe sie verhauen aber mehr geschafft als ich dachte und eigentlich  hätte ich es   in 6 Monaten später schaffen könne wen man  die Möglichkeit dazu bekommen hätte! Dazu musste ich auch noch meine alten   Vermieter ertragen und 8 Wochen  vorher umziehen! Wen du  fast obdachlos bist  keine zeit  für die Prüfung zum lernen hast und   kein Meister  vom fach auf der Arbeit ist und auch noch krank bist dann ist das einiges was man  verdauen muss! Interessant war aber auch das  die schriftliche im größeren teilen bestanden war!

Also mache  dich nicht selber  verrückt  entsannen und mache dein   'Prüfung entspannt dann Schafts du  einiges mehr!

Wen da s nicht ausreicht    sage dir  vor als Mantra  ich  Schafe das  ich  mache  meine Prüfung und bestehe sie!

0

Hallo Reallife45,

so ist das nun mal im Berufsleben: Du kriegst eine Stelle, nicht weil du Lust hast und du Spaß haben willst, sondern, weil du der Firma mit deiner Arbeitskraft Geld einbringen sollst.

Und das heißt: Mühe - Anstrengung - knochenharte Arbeit - Zuverlässigkeit - Fleiß - Ehrlichkeit - gute Ausbildung.

Und wenn du dich darauf nicht einstellen kannst, fällst du überall durch.

Stell dir mal vor, du wärst Unternehmenschef und liest dann so einen Text, wie du ihn hier geschrieben hast.  - Würdest du so jemanden nehmen?

Ich weiss. Nur zum meckern haben die nichts . Weil ich nämlich alles mache. Ohne zu zögern ohne zu meckern. Nur kritik isg meine schwäche wenn mich jemand von den mitarbeitern anmotzt. Kriege ich dasnicht tunter. Ohne schuld sowas zu hören. 

0

Wenn du dir für die Prüfung ein Attest holst aber zu dem Gespräch gehst, dann wirst mit der Kündigung rechnen müssen- das wird dein Chef nicht mitmachen!

Was möchtest Du wissen?