Habe morgen meine erste Fahrstunde

4 Antworten

Also wenn der Motor aus ist, bringt dir das Schalten und Gas geben garnichts.

Ich erkläre es mal Schritt für Schritt:

Du drückst die Kupplung, dann machst du den Motor an.

Jetzt schaltest du in den 1ten Gang, wenn du da noch nicht drin bist (meistens ist es im 1ten, wenn es aus war)

Im 1ten Gang lässt du ganz langsam die Kupplung los und drückst gleichzeitig noch viel langsamer das Gaspedal

wenn es anfängt zu rollen kannst du die Kupplung ein bisschen schneller bis ganz los lassen

Etwa nach einer Autolänge schaltet man in den 2ten Gang, das geht genau wie beim 1ten, nur ein kleines bisschen einfacher und schneller

 

Aber das wird dir dein Fahrleher noch ganz genau erklären. Und du brauchst dir keine Gedanken machen, die meisten Fahrlehrer lassen in der ersten Fahrstunde hauptsächlich lenken und Gasgeben, da sie selbst ja auch Pedale zu ihren Füßen haben, das Anfahren wird erst in den nächsten Stunden geübt, da das, je nach Autotyp, garnicht so einfach für einen Anfänger ist.

Wenn der Motor aus ist, passiert nix.

Die Kupplung verbindet das Getriebe mit dem Motor.

Wenn Du den Fuß vom Kupplungspedal langsam(!) hochnimmst, gibt es den sog. Schleifpunkt, an dem die Kupplungsscheibe scheifend beginnt, Kraft zu übertragen. Wenn Du den Fuß plötzlich hochnimmst, schnappt die Kupplung zu und der Motor wird abgewürgt.

Das Einkuppeln benötigt ein bisschen Gas und viel Gefühl im Kupplungsfuß.

bei jedem Gangwechsel musst du die Kupplung benützen...

Aber keine Bange, der Fahrlehrer wird dir von seiner Seite aus, wenn nötig, helfen!
Auch sagt er dir, wann du in einen anderen Gang wechseln sollst..

Auto schalten: Unter 10 Km/h unbedingt in 1 Gang schalten?

Hallo !

Ich mache gerade meinen Führerschein und mein Fahrlehrer hat mir beigebracht, in den ersten Gang zu schalten wenn man unter 10 Km/h kommt.

Allerdings hab ich irgendwo gelesen dass es auch anders geht. Wenn der Wagen noch rollt ( selbst mit 3-4 Km/h) die Kupplung treten und wenn man wieder beschleunigen kann, die Kupplung kommen lassen und Gas dazugeben. Geht das auch so ? Finde ich viel einfacher als ständig zu schalten. Folgendes Beispiel : Ich fahre auf eine Ampel zu die grade rot ist. Wenn ich unter 10 Km/h komme , trete ich die Kupplung durch. Die Ampel geht wieder auf Grün und ich fahre derzeit mir 3 km/h ( Wagen steht nicht !). Kann ich dann langsam die Kupplung zurücknehmen und Gas hinzugeben ? Oder muss ich in den ersten schalten?

Lg Und danke !!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?