Habe mit meinen 2 geschwister und einen Neffe geerbt und wollen. Unbedingt eine Schwester auszahlen geht das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich verstehe den Sachverhalt zwar nicht ganz, aber mal ganz grundsätzlich: wenn die Schwester damit einverstanden ist, dann geht es natürlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sind also vier Personen die ein Erbe antreten , davon möcht eine ihr viertel in bar haben , richtig ? Aus was das Erbe besteht schreiben sie wundersamerweise nicht !

Dann wird der Wert ermittelt - neutral - und das viertel / abzüglich Kosten/ bekommt sie .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorausgesetz alle einschließlich der Schwester stimmen zu ja. Ansonsten kann man auch einen notariellen Erbteilskauf machen. D.h. ein Erbe ( oder auch ein Dritter) kauft der Schwester den Erbteil als ganzes ab. Ist der Käufer kein Erbe, haben die Erben ein Vorkaufsrecht ( = können in den geschlossen Kaufvertrag anstelle des Käufers eintreten ).

Der Preise ist in allen Fällen Verhandlungssache.

Gegen den Willen der Schwester ist es natürlich nicht möglich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

klar geht das. Die Höhe der jeweiligen Erbteile wird vom Gesamterbe ermittelt und der,welcher ausgezahlt werden soll, bekommt seinen jeweiligen Anspruch ausgezahlt. Damit müssen alle Beteiligten einverstanden sein und die ganze Angelegenheit wird idealerweise notariell beglaubigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?