Habe mit einer Prostituierten geschlafen, Kondom ist gerissen.Wie Rechtslage bei Schwangerschaft?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Prostituierte sind Menschen, für die die bürgerlichen Rechte genauso gültig sind wie für jeden anderen Bewohner dieses Landes. D.h. der Schutz und die Versorgung eines aus einer solchen Begegnung hervorgehenden Kindes wie auch der Schutz der Schwangeren und später das Kind betreuenden Mutter sind gesetzlich geregelt und damit auch Deine Verpflichtung und Deine Rechte als Vater, falls der von Dir befürchtete Fall eintritt. Meiner Ansicht nach ist das einzig Vernünftige, Dich mit der betreffenden Frau zu einem fairen und sachlichen Gespräch zusammenzusetzen und gemeinsam zu überlegen, wie es bei Eintreten einer Schwangerschaft weitergehen soll. Ich halte es für das Wahrscheinlichste, dass eine Frau in ihrer Situation die "Pille danach" einsetzen wird, wodurch für Dich das Problem hinfällig wird, aber man kann nie sicher sein, wie ein anderer Mensch reagiert. Sehr wichtig ist natürlich auch, dass eine Infektion mit einer sexuell übertragbaren Erkrankung (HIV, Hepatitis!) abgeklärt wird. Wende Dich diesbezüglich an Deinen Hausarzt.

Wenn eine Prostituierte nicht verhütet würde ich mir ganz andere Sorgen machen als die über eine eventuelle Schwangerschaft. Schon mal was von Hepatitisk, HIV und HPV gehört.... Die Hölle kann losbrechen über dir jederzeit .

Ich schätze mal dass die N ut ten auch die Pille nehmen - allerdings würde ich mir an Deiner Stelle mehr Sorgen um Aids machen - könnte ja nicht das erste Mal bei ihr passiert sein.

Jepp, auch ein Punkt, den man bedenken sollte....

0

Was möchtest Du wissen?