Habe mir vor 5 Tagen ein Tattoo stechen lassen, kann ich jetzt wieder normal Duschen gehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So jetzt mal die Antwort die du suchst liebe Sweetheart18..

Es gibt generell viele "Meinungen" was das Ganze betrifft. Deswegen gilt:

Informiere dich lieber davor bevor du uninformiert falsche Entscheidungen triffst.

Ich selbst habe 7 Tattoos welche alle gut verheilt sind da ich mit der Apothekerin einen guten Pflegeplan hatte.. Ich kenne viele Personen welche das mit der Pflege vernachlässigt haben und jetzt ein ausgebleichtes Tattoo haben.. 

So hier der Pflegeplan:

Die Plastikfolie sollte nicht länger als eine Stunde drauf sein, da sonst vermehrt auf der betroffenen Stelle ein Lebensraum für Bakterien, Würmer und Komodovarane entsteht..

Bezüglich dem Waschen:

Es ist wichtig dass das Tattoo ununterbrochen mit Luft versorgt ist, dh kein Wasser, Schweiß,.. 

Sport solltest du streichen für die nächsten 2 Wochen.

Im Folgeschluss bedeudet das auch dass du Duschen vermeiden solltest. Auch der Dampf der beim Duschen entsteht ist nicht gut für dein Tattoo. Also auch wenn es sich doof anhört, das Duschen für ein paar Tage lieber komplett sein lassen.

Wichtig ist auch dass das Tattoo jeden Tag einmal mit Wasser  gereinigt wird.

Der letzte Punkt den du beachten solltest ist dass du vorallem in den ersten Tagen nach dem Duschen eine gute Heilsalbe auftragen sollst.. Die Bepanthen First Aid Salbe ist dafür sehr gut geeignet..

Beachten musst du auch hier wieder dass du nicht zu viel und auch nicht zu wenig von der Salbe aufträgst da das Tattoo sehr leicht aufbleicht und bei zu wenig garkeine Wirkung hat..

Um den Heilungsprozess von Innen anzukurbeln empfehle ich dir deine Ernährung zu optimieren:

Generell gilt nach Tattoowierungen eine Proteinversorgung von 2g/kg Körpergewicht als angemessen. Außerdem sollst du den Antioxidsntiengehalt deiner Nahrung erhöhen, dies gelingt am besten in dem du farbenprächtiges Obst und Gemüse verzehrst. 

Außerdem musst du aufpassen welchen Umständen du dich aussetzt, da dein Tattoo extrem empfindlich ist und überall etwas passieren kann, man denke nur daran wie oft man beim Ausgehen ein Bier rübergekippt bekommt. 

Ansonsten halte deinen Stresslevel gering indem du viel Sport machst und regelmäßig Entspannungstechniken anwendest. 

Mit diesen einfachen Tipps wirst auch du bald ein heiles Tattoo habe.

Lg und mach weiter so .

In Liebe

BraTho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sweatheart18
23.09.2016, 11:53

Vielen Dank für deine Antwort. Creme  das Tattoo drei mal am Tag dünn mit bepanthen ein.Die Tättowiererin hatte mir gesagt ich sollte es 2-3 auch mit klaren  Wasser abwaschen.Ist jetzt morgen eine Woche her wo ich es mir hab stechen lassen.

0

Ich fragte mich schon, was so streng riecht. 😛

Geh normal duschen, rubbele nicht mit dem Handtuch über das Tattoo sondern tupfe es trocken und creme es mit einer Feuchtigkeitscreme ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sweatheart18
22.09.2016, 20:56

Nein stinke nicht haha😏

Wollte es nur wissen weil ich immer so aufpassen musste wenn ich duschen war das da kein schaum drüber läuft. 

Schmiere es lieber noch mit wund und heilsalbe ein

0
Kommentar von RuedigerKaarst
22.09.2016, 23:52

Bepanthen ist bei Tattos gut.

0

Klar, nur kein Duschgel oder so bei dem Tattoo benutzen 
Am besten vorsichtig mit klarem Wasser abspülen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sweatheart18
22.09.2016, 20:42

Danke ☺️, Aber wenn ich mit ph-neutralen Duschgel dusche sollte es eigentlich kein Problem sein oder?

0

Was möchtest Du wissen?