Habe mir einen gebrauchten Wagen gekauft. Innerhalb von 8 Monaten ist der gleiche Fehler mit der Einspritzdüse aufgetreten. Gewährleistung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gewährleistung ist ein Jahr müsstelaut Kaufvertrag dann etwa bis März 2017 laufen. Der erste Fall war innerhalb der ersten sechs Monate. Nun etwa im neunten Monat der selbe Fehler. Eine Gebrauchtwagengarantie hab ich noch mit 40%

Wenn es dieselbe Düse ist, dann könntest Du möglicherweise nich Ersatzteilgarantie haben.
Wenn es eine andere der Düsen ist, dann kann es sein, dass Du den Schaden wirst aus eigener Tasche zahlen müssen, solange Du nicht beweisen kannst, dass genau diese Düse bereits bei der Übergabe des Fahrzeuges defekt war.

Das kommt natürlich auf die Art der Garantie, Gewährleistung oder was auch immer an.

warofasgard 06.12.2016, 22:18

Beim ersten mal war es leider die Düse nr. 2 nun ist es die nr. 3 

0
MEGAMORPH 06.12.2016, 22:21
@warofasgard

Dann handelt es sich um den Defekt eines anderen Bauteiles.
Was für eine Gewährleistungsvereinbarung oder Garantiezusage hast Du?

0

Da es Neuteile waren hast du auf diese wieder die 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung, du musst sie also nicht bezahlen.

MEGAMORPH 06.12.2016, 22:19

Wird ein Teil während der Garantiezeit durch ein Neuteil ersetzt, so beginnt die Garantiezeit nicht von vorne, sondert endet mit Ablauf der ursprünglichen Garantie/Gewährleistung.

0
Canonio 06.12.2016, 22:23
@MEGAMORPH

warum sollte das nicht so sein? es ist ein neuteil, und auf das hat er wieder 2 jahre gewährleistung.

0
MEGAMORPH 06.12.2016, 22:31
@Canonio

Es ist genau so, wie ich geschrieben habe. 
Deine haarsträubende Aussage wird nicht richtig dadurch, dass Du sie 25x wiederholst.

0
Canonio 06.12.2016, 22:49
@MEGAMORPH

muss mich vielmals entschuldigen, hab den teil mit der nachbesserung und der rechnung über 500€ missverstanden. hast natürlich recht.

0
Canonio 06.12.2016, 22:58
@Canonio

allerdings hab ich hier z.b. einen artikel von 2005 gefunden. da hat ein herr eine kamera 2 mal eingeschickt und beim 3. mal hieß es gewährleistung abgelaufen, und im text heißt es, dass auf die reperatur ebenfalls 2 jahre gewährleistung gelten. was stimmt denn nun? http://helpv1.orf.at/index.html@story=3937

0

Abgesehen, dass du auf den Gebrauchtwagen immernoch eine Gebrauchtwagengarantie hast (1 Jahr) hast du auch eine Garantie auf das eingebaute Teil. Am besten alles schriftlich festhalten um auch ggf. beweisen zu können.

Canonio 06.12.2016, 22:11

was braucht er schriftlich dokumentieren, er hat ja eh alle Rechnungen. mehr beweise braucht man nicht.

1
MEGAMORPH 06.12.2016, 22:13

Weshalb hätte man auf Gebrauchtwagen eine grundsätzliche einjährige Gebrauchtwagengarentie?

0
Canonio 06.12.2016, 22:20
@MEGAMORPH

Weil ein Händler gewährliestung geben muss. er kann sie im vertrag nicht ausschließen sondern maximal auf ein jahr verkürzen.

0
MEGAMORPH 06.12.2016, 22:45
@Canonio

Selbstverständlich kann ein Händler rechtswirksam Gewährleistungsansprüche ausschliessen. Aber das ist hier ja nicht der Fall, denn es lag bereits ein anerkannte Fall innerhalb der Sachmangelhaftung vor.
Per Gesetz sind 2 Jahre vorgesehen, diese kann der Gewerbetreibende u.U. aber auf ein Jahr verkürzen - das hast Du richtig erkannt. Allerdings tritt innerhalb dieser nach 6 Monaten die Beweislastumkehr ein. Bei einem Defekt nach einem Zeitraum von 6 Monaten und einem Tag muss dann also der Käufer beweisen, dass das reklamierte Teil bereits bei Übergabe des Fahrzeuges defekt war. Das dürfte schwierig werden. Schliesslich lief das Auto schon ein halbes Jahr lang ohne einen Defekt an diesem Bauteil. So einfach ist das.

Was oftmals auch nicht bekannt oder gerne falsch verstanden wird ist der Umstand, dass die Gewährleistungsansprüche durchaus relativ sind. Kauft man bei einem Gewerbetreibenden ein 15 Jahre altes Auto mit 250000km Laufleistung und einem Jahr Sachmangelhaftung, so kann nach 4 Monaten der Motor auseinanderliegen und man hat keinen Anspruch auf irgendetwas. Weil man als Käufer davon ausgehen kann, dass da recht zeitnah etwas Grösseres passieren könnte. Was bei einem 3 Jahre alten Auto mit 50000km natürlich nicht der Fall ist.

Geht doch bitte einfach nicht davon aus, dass man einen ein- oder 2-jährigen Freibrief hat, ohne die Realität zu kennen.

1
WalterTankt 06.12.2016, 22:21

Wenn du ihn vom Händler hast ist das grundsätzlich so. Bei privat hast du natürlich Pech.

0
MEGAMORPH 06.12.2016, 22:47
@WalterTankt

Grundsätzlich ist das so, wenn ein Gewerbetreibender an einen Verbraucher verkauft. Allerdings gilt das weder blanko noch uneingeschränkt ein ganzes Jahr lang. 
Setzt Euch bitte damit auseinander, bevor Ihr Hilfesuchende auf's Glatteis lotst!

0

Danke für die Antworten

Was möchtest Du wissen?