Habe Microlax (Abführmittel) genommen und mir geht es jetzt richtig schlecht!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi xXKATERXx,das Abführmittel bewirkt eine verstärktte Mobilität des gesamten Darmes also auch des Dünndarmes.Der Nahrungsbrei gelangt rascher zum Dickdarm und dieser bewegt sich rasch gegen Anus zu.So kommt es auch zum Durchfall,was unter Umständen zum Flüssigkeits-und Elelkrolytverlust führen kann,deshalb auch die Übelkeit.Das Gefühl des "prickelnd sein"kann noch ein paar Tage dauern.LG StO

Hi xXKATERXx,lieben Dank für Deine Auszeichnung!LG Sto

0

Bei Abführmitteln stellt der Darm die Arbeit ganz ein, daher die plötzliche Entleerung. Das wird wohl noch ein Weilchen andauern.

Eher im Gegenteil, die Darmbewegung wird verstärkt.

0
@stinkertum

Ähm. Du hast natürlich Recht. Ich war jetzt bei Verstopfung :-)

Und da helfen lang gekochte Möhren.................

0

Ich würde an deiner Stelle mal zum Arzt gehen.

Übelkeit die ganze Nacht aber ohne Erbrechen?

Hallo.

Gestern Abend so gegen 20/21 Uhr fing das ganze an. Ich hatte erst ganz plötzlich so etwas ähnliches wie Seitenstechen. Bin dann auf Toilette gerannt und hatte Durchfall und danach ging es auch wieder besser.

Ich schätze, das ganze lag an dem Kuchen/der Sahne, die es bei uns zum Kaffeetrinken gab,da ich schon öfters mal Durchfall von zu viel Milchprodukten hatte. Allerdings ist das sonst immer so, dass es nicht mehr als 1-2 Stunden danach kommt und außerdem ist dann nach maximal einer Stunde wieder alles gut.

Dieses Mal ging es aber die ganze Nacht. Nach dem Durchfall war mir total schlecht. Ich hatte ein richtig flaues Gefühl im Magen und hatte einige Male das Gefühl, kotzen zu müssen, aber es ging einfach nicht. Das ging die ganze Nacht so; erst fing mein Körper an zu prickeln und danach hatte ich das Gefühl von Erbrechen, aber nie konnte ich.

Seit heute Morgen ist es schon etwas besser. Habe mich ausgeschlafen und bin heute auch Zuhause geblieben. Dennoch war ich aller 3-4h wach und hatte Probleme mit Übelkeit. Jetzt ist es schon merklich besser, aber ich habe die selben Erscheinungen immer noch und fühle mich überhaupt nicht fit.Der Durchfall ist nach gestern Abend auch nicht wieder gekommen.

Ich hatte so etwas noch nie. Woher könnte das kommen? Was kann ich tun?

...zur Frage

Wann geht die Wirkung von Abführmittel weg?

Ein kumpel hatte das vorgestern genommen und hat jetzt immer noch beschwerden wie durchfall und bauchschmerzen, wann geht die Wirkung weg?

...zur Frage

Wie "funktioniert" Abführmittel "richtig"?

Ich habe vor ca. einem Monat Abführmittel genommen da ich einen sehr sehr starken Stuhlgang habe. Als ich es zu mir genommen habe bin ich nach ca. 7 Stunden auf die Toilette gegangen aber der Stuhlgang war genau so hart wie davor und Durchfall habe ich erst am nächsten Tag gekriegt. Nun habe ich immer noch dasselbe Problem und nun Abführmittel wieder genommen. Ich trinke jetzt nachdem ich die Tablette genommen habe richtig viel Wasser aber ich weiß nicht ob ich einen "leichten" stuhlgang kriegen werde oder nicht da es letztes mal ja auch nicht geklappt hat. Ich haben den Stuhlgang jetzt schon 4 Tage Unterdrückt da ich "angst" vor den schmerzen habe.

...zur Frage

Abführmittel ja oder nein?

Hallo bin 14 Jahre und Männlich Ich hab seit ca 5 Tagen bauchweh und ein leichtes drücken unter der letzten rippe also nicht hinter der letzten rippe sondern weiter unten , mir war ist auch ein wenig schwindlig und habe schüttelfrost ( liegt aber glaub ich das ich ein wenig Grippig bin ) und bin deswegen gestern zum Arzt gegangen , er hat ultraschall gemacht und gemeint zuerst es könnte ein kleines gallensteinchen sein dann aber hat er gemeint das es an meinem Darm liegt also das der Darm sich nur bestimmte größe ausbreiten kann und man es dann merke jedenfalls hat er gesagt es liegt an meiner Ernährung was auch plausible ist da ich mich eigentlich nur von Schnitzel , Pommes , Kartoffel , Ofenkartoffel alles was mit Kartoffel zu tun hat eben und halt noch andere sachen ( Bin aber nicht fett bin 160 und hab 47 Kilo ) jedenfalls hat der arzt gesagt nimm 2 medikamente und ich soll an meiner ernährung arbeiten weil jetzt wenn der darm verstopft bzw ein wenig verstopft ist ( kann nicht verstopft sagen da ich ja jeden tag 1-2 heute sogar 4-5 mal am klo war nur ging halt immer nur ein wenig und der rest dann nicht also richtig verstopft ist mein darm nicht sonst könnte ich ja gar nicht aufs klo oder ? ) hat er mir ein Medikament gegeben das ich vor dem Essen nehmen soll das die Darmflora beruhigt oder so und ein anderes das Laevolac heisst glaub ich ( steht irgendwas mit Lactulose drauf ) das das so in der Art ein Abführmittel sei. Wie auch immer , heute hab ich von diesen Laevolac 2 Esslöffel wie gesagt genommen mein Bau kribbelt und rumort auch ( hab auch fest gefurzt ^^ ) nur richtig aufs klo gehen kann ich nicht also es hat sich nicht viel verändert und dann bin ich jetzt am Abend in die Apo gefahren und hab mit der Frau geredet . Sie meinte das dieses Laevolac eine Art Abführmittel sei bzw den Darm reguliert nur das halt auf mehrere Tag und nicht auf einmal dann hat meine Mutter gesagt das ich verstopft sei ( durch mangelnde Ausdrucksweise glaubte die Frau meiner Meinung das ich seit 5 tagen nicht mehr auf das klo gehen kann ) und das ich ein anderes Medikament das ich um ca 22 Uhr nehmen soll und das in ca 6-12 stunden also in der Früh dann richtig abführt es heisst Dulcolax glaub ich . Nur jetzt frag ich mich ob ich vielleicht dieses Laevolac weiter nehmen soll und einfach mal abwarten ( was mein Arzt sagt ) oder dieses Abführmittel namens Dulcolax noch drauf nehmen ( laut Apo ist das nicht schlimm das dieses Laevolac nur ein ganz Schwaches Medikament sei ) soll ? Ich bin mir nicht sicher da ich ja jeden Tag am Klo war nur es ging halt nicht immer viel aber es ging was und hatte heute nichtmal mehr so Bauchweh nur halt jetzt nach diesem Laevolac kribbelt er halt wieder und was ich sonst dagegen machen könnte ? ..... Sorry für diese lange Beschreibung und die absichtliche Kleinschreibung der Nomen... bin nur ein wenig besorgt.

...zur Frage

Hab Angst das der Durchfall wieder nicht aufhört?

War 8 Tage nicht auf dem Klo und war heute beim Arzt und der hat gesagt ich soll ein Abführmittel nehmen das letzte mal als ich Abführmittel genommen habe war ich 10-15 mal auf dem Klo hab Angst das es diesmal wieder so is..😐

...zur Frage

Wie lange hält circa eine Magendarmgrippe?

Moin

Ich hab mir eine fette Magendarmgrippe eingefangen und liege halb sterbend mit nem Eimer in meinem Bett. Ich habe Hunger, aber wenn ich was esse sieht es sowieso in wenigen Minuten das Tageslicht wieder. Das ist schon so seit Freitag und es bessert sich nicht. Ich weiß nicht ob das relevant ist, aber knapp ne Woche davor hatte ich ne Magenschleimhautentzündung. Zum Arzt kann ich nicht, ich kann mich so unmöglich in nen Zug/Bus setzen und mein Vater hat keine Zeit mich zu fahren.

Wie lange hält dieser shit normal fall?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?