Habe mich selber krank gemeldet!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst vom ersten Tag an eine Krankmeldung an den Arbeitgeber schicken. Viele Leute denken, dem ist nicht so und es gilt erst ab dem dritten Tag, aber das ist falsch. 

Nur akzeptieren die meisten Firmen die Drei-Tage-Regelung, aber das ist freiwillig und sie müssen es nicht. 

Da auf der Krankschreibung das Datum des Arztbesuches wird, würde ich nicht zu lange warten. OK, Ferienarbeit mag nicht so wichtig erscheinen, aber Du möchtest sicher eine gute Beurteilung und Du lernst gleich das Verhalten für das "richtige" Arbeitsleben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Namido
16.08.2016, 19:56

Das ist nicht ganz richtig. Die 3 Tage Regelung ist im Entgeldfortzahlungsgesetz §5 festgelegt. Ebenfalls steht dort, dass der Arbeitgeber das Recht hat schon früher eine ärztliche Bescheinigung zu verlangen. 

https://www.gesetze-im-internet.de/entgfg/__5.html

1

Dein Arzt wird dich nicht rückwirkend krankschreiben. Das darf er nur in Ausnahmefällen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adminitaral
16.08.2016, 19:44

Kann er mich dann für die nächsten Drei krankschreiben?

0
Kommentar von Namido
16.08.2016, 19:59

Wenn offensichtlich ist, dass die Krankheit schon am Vortag bestanden, kann der Arzt auch rückwirkend krankschreiben. 

0

Was möchtest Du wissen?