Habe mich heute krank geschreibt lassen war aber in die Fitness-Center und Kollege hat mich gesehen

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstma gar nix.

Wenn was aufkommt sagen, dass dir der Arzt Bewegung empfohlen hat.

Und das nächste Mal erst Hirn einschalten und dann entscheiden.

lg

Danke, deine Antwort ist gut

0
@blondie1705

Ein Arzt empfiehlt, wenn's sein muss, Bewegung - lokationsfrei.

Wo du dich dann bewegst - ob im Wald oder im Fitnessstudio - obliegt deiner freien Entscheidung.

0
@NitramTaurus

Zwischen Wald und Fitness-Studio besteht ja wohl ein kleiner Unterschied.

0

Gar nichts, das Landesarbeitsgericht Köln hat in einem ähnlich
gelagerten Fall gegen den Arbeitgeber entschieden welcher dem
Mitarbeiter fristlos gekündigt hatte. 

(AZ: 9Sa 1581/10).

Pech gehabt. Kannst nur hoffen, dass der Kollege dich nicht verpetzt. Wenn ers tut, beim Chef reinen Tisch machen und die Wahrheit sagen. Aber ehrlich gesagt, soviel Dummheit muss bestraft werden.

Dumm war nur das er hier zugegeben hat blau gemacht zu haben. Aber hier scheint kaum einer zu wissen was man während einer Krankschreibung darf und was nicht, auf jeden Fall mehr als nur zu Hause liegen und Hühnersuppe schlürfen. In anhängenden Falle auch ins Fitnesstudio gehen (Landesarbeitsgericht Köln AZ 9 Sa 1581/10)

0
@ZuumZuum

Man darf während der Krankschreibung alles machen, was der Genesung nicht abträglich ist. Die Frage ist, warum hat er sich krankschreiben lassen. Z. B.  Fuß verknackst, kann nicht auftreten und dann ins Fitnessstudio kommt nicht so gut... :-)

0

7 Tage die Woche Sport machen = zu viel?

Ich geh 4 mal die Woche ins Fitness Center, 2 Mal Joggen und dann noch an einem Tag schwimmen

Ist das zu viel oder kann ich das machen, wenn mein Körper das mitmacht?

Mo: Bizeps/Rücken (Fitness Center) Di: Joggen (Draußen) Mi: Trizeps/Brust (Fitness Center) Do: Joggen Fr: Schulter Nacken Bizeps Rücken (Fitness Center) Sa: Schwimmen So: Beine Trizeps Brust (Fitness Center

...zur Frage

Wann muss ich den "gelben Schein" vorzeigen bei Krankheit in der Ausbildung?

Moin zusammen,

ich bin seit dem 01.08 in der Ausbildung und bin noch in der Probezeit. Vorab: Ja ich habe meinen Chef bereits am Ersten Tag in Kenntnis gesetzt, dass ich krank bin. Nun war ich Montag und gestern nicht da. Morgen denke ich bin ich auch noch nicht wieder fit genug. Muss ich morgen schon einen "gelben Schein" vorzeigen, oder erst Donnerstag. Ich hoffe mir kann da jemand helfen . MFG Anonymous

...zur Frage

Bin ich gezwungen meinen Kollegen zu verpetzen?

Hallo, mein Kollege hat sich unerlaubt von seinem Arbeitsplatz entfernt.

Am nächsten Tag kam unser Chef und nahm mich als Ersten ins Kreuzverhör wo mein Kollege war. Ich wusste er wollte zu DM und kurz nach Hause.
Also antwortete ich: Er war beim DM Warum? Auf erneutes nachfragen meines chefs meinte ich: was ist denn los oder meinst du (wir sind alle per du) weil er nach hause ist?

Nun will mein Chef mich belangen ich hätte nicht die Wahrheit gesagt

Weis jemand was da auf mich zu kommt ?

Danke

...zur Frage

Wie umgehen mit Chef der sich von hinterfotzigem Kollegen beraten lässt?

Hallo,

mein Kollege ist hinterfotzig. Im Geschäft (Großunternehmen) soll zwecks Umstrukturierung eine bestimmte Anzahl Kollegen in einen anderen Betriebsteil gehen, diejenigen die "ausgewählt" werden sind dann der "Ausschuss" oder "die nicht so leistungsfähigen", das wird hinter vorgehaltener Hand klar gesagt. Mein Kollege hat heute mit dem Chef telefoniert und ihm gesagt dass man es den Kollegen nur "richtig verkaufen müsste" und er selbst könnte das richtig verkaufen aber er wäre ja keine Führungskraft. Ich glaube auch dass mein Kollege meinen Chef gegen mich aufstachelt. Mein Chef und mein Kollege sind dicke Freunde. Ich vertraue meinem Chef nicht mehr weil er sich von dem Kollegen "beraten" lässt, so jemandem kann man nicht vertrauen.

Frage: Wie würdet ihr damit umgehen? Mit dem Chef direkt darüber sprechen dass der Kollege hinterfotzig ist und ich deshalb ihm nicht mehr vertraue wenn er sich von so jemanden "beraten" lässt?

Danke,

...zur Frage

Erfährt der Arbeitgeber von einer Krankschreibung?

Hi,

ein Kollege ist eigentlich wegen Burn Out krank geschrieben, gibt jedoch seine Krankmeldung nicht ab und kommt wie gewohnt zur Arbeit, weil er meint, er hätte zu viel zu tun und er könne nicht fehlen. (Jetzt überleg mal einer, weshalb er wohl krank ist...)

Ich will ihn nicht direkt beim Chef verpetzen. Ich weiß aber, dass der Arbeitgeber ja an die Krankenkasse melden muss, wann wer gefehlt hat. Wie ist das umgekehrt? Fragt die Krankenkasse dann irgendwann nach, weil sie keine Meldung haben, obwohl sie das von Arzt gehört haben? Oder lassen sie das einfach auf sich beruhen? Ich hoffe da auf die Vernunft meines Chefs, der bei meinem Kollegen nachhakt, was es mit den Krankschreibungen auf sich hat. Andererseits ruft, wenn einer von uns krank ist oder Urlaub hat, mehrmals am Tag der Chef an, weshalb er sich wahrscheinlich nur freuen wird, dass mein Kollege trotz Krankmeldung da ist.

Was soll man in dem Fall sonst machen?

...zur Frage

Chef möchte Krankheitstage nicht bezahlen?

Hey Leute mein Chef sagt mir er würde meine Krankheitstage nicht mehr zahlen da ich zu oft Krank gewesen wäre.
Darf er das, trotz gelben schein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?