Habe mich heute krank gemeldet damit ich lernen kann... aber jetzt brauche ich noch einen tag damit

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

@ barbiegirl1010

Dein  Name zeigt in der Realität nicht gerade viel Verantwortungsbewusstsein.

Ja deine Einstellung ist falsch, denn du bist nicht krank und benutzt nur deine vorgeschobene Krankheit und das ist nicht ehrlich.

Diese Einstellung ist noch besser:

Weil dich dein Betrieb im Moment eh nicht so gut einsetzen kann, dann spielt das ja keine Rolle und du kannst einen Blauen schieben auf Krankenschein und wenn du dann zuhause lernst, dann fre...se ich einen Bes....en. ?????

Du bekommst aber dein Azubigehalt für deine Anwesenheit. Lernen kannst du zuhause wie es viele andere Azubis auch tun. 

In solchen Fällen sollte die Firma dir mal "solche falschen" Kranheitstage vom Urlaub abziehen oder vom Gehalt.

Du weist schon, warum du dich nicht getraust es deinen Eltern zu sagen. Bei mir hättest du da auch keine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Frage wirklich ernst gemeint?

Krank machen, ohne sich krank zu fühlen, um für die Berufsschule zu lernen, finde ich absolut unakzeptabel. Wenn momentan bei Euch im Betrieb nichts los ist, nimm doch Urlaub. Wenn bei Dir im Vertrag nicht geregelt ist, dass Du bereits ab dem ersten Krankheitstag eine ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorlegen musst, wird Dir allerdings kaum ein Problem dadurch entstehen. Der Betrieb wird sicherlich davon ausgehen, dass Du tatsächlich krank bist.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im ersten Lehrjahr hast du jetzt schon eine Prüfung? Oder ist es nur eine Klausur? Dafür würde ich mich nicht krank melden. Dieses ist in der normalen Zeit zu erledigen. Wenn du das sonst nicht erledigen kannst, würde ich einen Tag Urlaub nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht ihr/ihm doch nicht so ein schlechtes Gewissen! Als ob ihr noch nie gelogen hättet!

Also wenn du krank gemacht hättest, um z.B. Feiern zu gehen, hätte ich es nicht so ok gefunden. Da du es aber für einen guten Zweck sozusagen also halt einfach zu Lernen getan hast, ist es VOLLKOMMEN OK! Also mach dir keine Vorwürfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Turbomann
19.07.2016, 15:49

@ Herzenblabla

Habe eben erst das Datum gelesen von der Frage, ist ne Weile her, aber auch nicht schlimm.

Du dürftest ja noch gar nicht hier sein nach deinem Geburtstag (grins)

Ich glaube jeder Arbeitgeber sieht das nicht so locker. Auch wenn man feiern geht, das weis man vorher, dann kann man fragen, ob man für den nächsten Tag Urlaub bekommen kann.

Für wen soll denn der Gute Zweck sein? Lehrzeit bedeutet lernen und das kann man in seiner Freizeit tun.

Aber nicht einen Krankheitstag vorschieben, wenn man gar nicht krank ist.

Das machst du ein paar Mal und irgendwann glaubt dir keiner mehr, dass du an nur einem oder zwei Tage krank bist.

0

Was möchtest Du wissen?