Habe meinen Freund zum 4. Mal betrogen..

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Offensichtlich willst Du ja wohl die Beziehung weiter führen oder? Warum willst Du es beichten? Doch nur, um Deine Schuldgefühle loszuwerden, oder? Das Einzige, was Du bei Deinem Freund damit erreichen würdest, ist, ihn wahnsinnig zu verletzen und Du gibst ihm damit den Schwarzen Peter, denn er ist dann am Hebel und "müsste" Schluss mit Dir machen.

Fair wäre es, Du würdest Dir mal Gedanken darüber machen, was bei Euch vielleicht schief läuft - denn längst nicht jeder (vor allem nicht die in einer glücklichen Beziehung) trinkt ein bisschen Alkohol und hüpft dann mit dem nächst Besten ins Bett. Und wenn Du dann zu der Erkenntnis kommen solltest, dass Eure Beziehung keine Zukunft hat, dann musst Du auch gefälligst den Ar*** in der Hose haben und die Konsequenzen ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt du hast Fehler gemacht und das wiederholt. Es kann nicht sein, dass du Angst hast ihn zu verlieren. Denn er war dir in den Momenten nicht wichtiger und deshalb hast du es dann einfach gemacht. Dann schreibt er dir noch msl extra, dass du keinen Unsinn machen sollst und dass er dich liebt. Wieso hast du nicht daran gedacht, bevor es zu spät war. Du musst den Ernst in der Sache erkennen. Das 4. Mal!!! Das kann nicht einfach ausversehen passiert sein. Da steckt schon was dahinter. Du bist zwar glücklich mit ihm, aner anscheinen machen dich andere glücklicher. Ich glaube auch nicht, dass er dir das verzeiht. Selbst wenn es nur 1 Mal gewesen wäre. Aber 4 Mal?' Stell mal vor er betrügt dich 4 Mal. Würdest du dich nicht wundern, was in seinem Kopf vorgegangen sein muss, dass er es nsch dem 1. mal nicht lassen konnte? Er wied sich fragen ob du ihn ünerhaupt geliebt hast und ob du ihn nur versrscht hast. Es macht dich jetzt schon fertig und du hast Schuldgefühle. Das wird mit der Zeit nicht einfsch verschwinden. Er hat es verdient, dass du es ihm sagst. Du kannst ihm nicht einfsch was vorspielen. Außerdem kommt alles iwann raus. Auch wenns 10 Jahre später ist. Und dann wirds erst Recht nicht besser, als wenn du es ihm jetzt von dir selbst aus sagst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das vierte Mal, das ist schon sehr krass... Ich finde dein Freund hast das Recht es zu erfahren. Was dann passiert kann ich dir nicht sagen, aber du musst es ihm sagen. Wenn er es irgendwann raus findet dann macht er erstrecht Schluss. Wenn du allerdings jetzt zu ihm gehst hast du noch eine Chance dass er bei dir bleibt. Aber es weiter geheim zuhalten schadet dir und deiner Beziehung nur noch mehr, du hast das dann die ganze Zeit auf dem Herzen und das wird sich auch negativ auf eure Beziehung auswirken. Falls er sich trennt tut es mir zwar leid für dich, aber wenn du ihn schon vier Mal betrogen hast würde es mich nicht wundern, das ist da auch deine eigene Schule (sorry).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es gemein von Dir, dass Du das Vertrauen Deines Freundes so missbrauchst. Versetz' Dich mal in seine Lage,- na? Wie fühlt sich das an? Nicht so schlimm wie Deine Schuldgefühle, die Du jetzt "langsam" hast? Dann läuft bei Dir irgendwas verkehrt. Hast Du kein Selbstwertgefühl und holst Dir Bestätigung von anderen auf Partys, wenn Du zuviel getrunken hast? Fühlst Du Dich dann begehrenswert und genießt es? Gegenüber Deinem Freund ist das ungerecht, respekt- und rücksichtslos. Entweder Du schweigst, behälst es für Dich und musst eben mit den Schuldgefühlen leben oder aber Du sagst es ihm und musst damit rechnen, dass er Schluss macht. Wenn er nicht Schluss macht, kannst Du Dir aber sicher sein, dass sein Vertrauen zu Dir weg ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an, ob Du möchtest, dass er JETZT Schluss macht oder ob Du warten möchtest, bis er es herausfindet und dann SPÄTER Schluss macht. Die Gefahr, dass er es herausfindet, ist immer da. Entweder Du lebst damit und lebst mit Deinen Schuldgefühlen oder sagst es ihm jetzt. - das war die Antwort auf Deine Frage, aber die Gefühle Deines Freundes stehen auf einem ganz anderen Blatt. Der arme Kerl, das hat er doch nicht verdient, oder? Dein Freund tut mir sehr leid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So hart wie das klingt, aber ich würde es ihm beichten. Irgendwann kommt es eh raus. Vieleicht ist es dann noch schlimmer als jetzt. Glaub mir, wenn ihr euch irgendwann mal richtig streiten solltet, wird es an´s Licht kommen. Sollte er dich deswegen verlassen, dann ist es eben so. Aber wenn du es Jahrelang mit dir rumschleppst, ist das auch nicht gut, für deine Psyche. Glaub mkir. Die Warheit ist immer das beste. Auch wenn es weh tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich wärt am längsten. Er hat die wahrheit verdient. Wenn er dir wirklich wichtig ist solltest du ihm die chance geben selbst eine Entscheidung zu treffen. Mit der musst du dann auch leben. Auch wenn es schwer wird....

VIel Glück und das nächste mal vllt nicht trinken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei ehrlich und sage es Ihm. Du hast Ihn nicht verdient und schäme dich. Das wird dir noch öfter passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
weiter verheimlichen mit der Hoffnung er findet es nie heraus

Das Geheimniss für eine gesunde Beziehung ist .... verheimlichen.

Dir ist es schon drei mal passiert und du gehst trotzdem weiter auf Parties ?

Du musst ihm das natürlich gestehen, wobei das ganz sicher nicht gut ausgehen wird.

LG Brokolus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Dich nicht zurückhalten kannst in solchen Situationen, dann wäre es für Dich doch sehr viel entspannter, wenn Du gar nicht erst eine feste Beziehung eingehst.

Du solltest Dich prinzipiell jetzt erst mal hinterfragen:

  1. Warum Du eine Beziehung eingegangen bist, obwohl Du Dir Deiner Schwäche bewusst bist?

  2. Gibt Dir Dein Freund überhaupt das, was Du von einer Beziehung erwartest?

  3. Könnte es sein, dass Du die Beziehung zu Deinem Freund deshalb gesucht hast, um einen Halt zu finden, an dem es Dir offensichtlich mangelt?

    Falls ja, solltest Du Dir im klaren sein, dass ein Beziehungspartner nicht das ersetzen kann, was in Deiner Familie und in Deiner Erziehung schief gelaufen ist, nämlich das Erlernen eines selbstverantwortlichen Handelns.

  4. Wenn Du Deinen Freund lediglich gebrauchst, mit ihm aber nicht auf einer Stufe stehst, wäre es da nicht fairer, die Beziehung zu beenden???

So schwer es fällt, denn Du hast Dich ja bereits daran gewöhnt, dass sich Dein Freund um Dich sorgt und Dir damit aufzeigt, dass er Dich liebt, musst Du doch erkennen, dass es kein Mensch verdient hat, hinterrücks betrogen zu werden.

Die Konsequenz daraus ist nicht die Frage, ob Du es Deinem Freund sagen sollst, dass Du ihn betrogen hast - die Konsequenz wäre, dass Du diese Beziehung beendest.

Erspare Deinem Freund das zusätzliche Leid, dass Du ihm Dein 4-maliges Fremdgehen gestehst !!!!

Das hat er nicht verdient, denn offensichtlich hat er trotz Deiner bekannten Schwächen bisher zu Dir gehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erst einmal solltest du aufhören zu trinken, du scheinst das ja nicht unter Kontrolle zu haben und dich danach am wenigsten.

Ansonsten - gebeichtet wird in der Regel nur, weil Menschen nicht mit ihren Schuldgefühlen alleine sein wollen sondern die "Vergebung".

Wenn du beichtest hoffe ich für dich das dich dein Freund verlässt, den so weit kann es mit deiner Zuneigung nicht für ihn sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ignoranterkerl
07.09.2014, 15:35
Wenn du beichtest hoffe ich für dich das dich dein Freund verlässt,

:-)))

1

Irgendwie kommt alles raus. Sags ihm lieber selber.

Hör auf zu saufen und das Vertrauen Deines Freundes zu missbrauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest ausnahmsweise mal mehr an ihn denken, und es ihm sagen. Versuche es nicht mit Ausreden wie "aber der Alkohol", denn du selber weißt wie du wirst, wenn du welchen konsumierst und dann ist es doppelt ätzend von dir, dass du überhaupt trinkst. Du solltest es ihm sagen, ihm alle vier (!) Ausweicher auf andere Männer gestehen und ihm um Verzeihung zu bitten. Wenn er schluss mit dir macht...dann hast du es verdient, wenn er dir vergibt, dann schätze dich verdammt verdammt glücklich, denn dann scheint ihm viel an dir zu liegen, und lerne daraus - Halte dich von Alkohol und anderen Männern fern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund tut mir echt leid. Wenn ich so richtig betrunken bin, hab ich mich auch nicht unter Kontrolle, und genau aus dem Grund trinke ich nie zu viel wenn ich in einer Beziehung bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir fehlt der Ernst für das Wesentliche.
Ich wünsche Dir, dass Dein Freund auch mal das Gleiche mit Dir macht.
Spätestens dann hört das auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich gesagt: Sag es ihm. Wenn er intelligent ist verlässt er dich. Das ist keine Liebe. Ich meine, du hast ihn 4 mal betrogen! Tut mir leid aber für solche Sachen habe ich kein Verständniss. Nur weil du dich schämst, heisst es nicht dass alles OK ist.

Und solche Sachen findet man irgendwann immer heraus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beichten aber ich kann verstehen das es für dich verdammt schwer ist sprech mit einer freundin darüber ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
07.09.2014, 15:32

Was soll das bringen?

0
Kommentar von alicia74
07.09.2014, 15:33

dass sie noch eine Bezugsperson und eine zweite Meinung von nicht völlig Fremden hat

1

Sag es ihm und stell dich drauf ein, dass er dich verlässt. Selber schuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast langsam ein schlechtes Gewissen?! Am besten du sagst ihm alles, so etwas hat dein Freund nicht verdient. Was ist mit dir los?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das 4. mal ist schon viel zu viel. Hast ihn gar nicht verdient...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?