Habe meinen Freund betrogen! :( Was tun?!?!?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

@ Dinkelbrötchen

Wenn dein Freund nach deiner jetzt "zweiten" Beichte Schluss machen würde, dann hättest du dir das selber zuzuschreiben.

Einmal ist dir das schon passiert und jetzt wieder? Hinterher ist dir dann eingefallen, dass du ja einen Freund hast den du so liebst?

Sorry, das kann ich nicht nachvollziehen. Warum nur trinkt man dann so viel dass man dicht ist und warum macht man mit anderen "halt so rum" und schläft dann "irgendwie" mit anderen, wenn man liiert ist?

Wie würdest du an seiner Stelle reagieren?

Helfen kannst du dir doch hier nur selber indem du dein schlechtes Gewissen erleichterst und deinen Freund einweihst.

Egal wie sich dein Freund dann entscheidet, mit der Konsequent deines Handeln wirst du dann leben müssen. Du hast dir ja auch nicht Gedanken gemacht, dass du nicht ohne ihn leben kannst, als du "dicht" warst und weitere Schritte gemacht hast..

Vielleicht ist dir das ja auch eine Lehre, nur so viel zu trinken wie man vertragen kann, damit man vorher überlegt, was für Auswirkungen das haben kann.

Warum kommt mir die Fragestellung so bekannt vor oder irre ich mich?

Du MUSST es ihn sagen. Tut mir Leid für eure Beziehung,aber du kannst es ihn nicht verschweigen,weil das einfach nur respektlos gegenüber ihn werde. Sage es ihm und stehe zu deinem Fehler und nimm nicht Alkohol als Ausrede,denn 1. es ist keine Ausrede und 2. er wird nur enttäuschter sein,dass du dies als Ausrede benutzt. Stehe zu deinem Fehler und gib ihn Zeit,wenn du Glück hast meldet er sich nochmal. Wenn du es ihn verschweigst und er es selbst rauskriegt bzw. anders rauskriegt (wovon du zu 100% ausgehen kannst) wird er dir nie mehr eine Chance geben.

Danke... :/ Du hast wahrscheinlich echt recht aber ich hab halt einfach angst vor seiner Reaktion dann..

0

Was möchtest Du wissen?