Habe meine Lehrerin angemacht. Und sie ist nicht abgeneigt?

10 Antworten

Spricht nach dem Abi doch nix dagegen. So lange Du nichts dagegen hast, dann eventuell "einer von vielen" zu sein...

Versuche es nächstes Jahr, wie sie es schon sagte.

Jetzt wird das nix.

Einbildung ist auch eine Form von Bildung...................

Lehrerin auf die Füße gucken?

Hallo,

Ich (M,16) habe einen Fußfetisch. Und wollte schon vor längerer Zeit das Gespräch mit einer Lehrerin, der ich vertraue dies anvertrauen, doch so viel Mut hatte ich noch nicht. Ich gucke ihr im Unterricht, wenn sie Blätter verteilt oder vorne steht immer auf die Schuhe (Füße). In letzter Zeit (4 Monate) gucke ich ihr fast 2 Stunden auf die Füße. Und versuche auch wenn sie z.b ein paar Meter vor meinem Tisch steht sich umguckt, und mich kurz anguckt auf ihre Füße zu gucken. Das habe ich jetzt häufiger gemacht, sie müsste (hat) das schon mitbekommen. Und ich würde ihr für mein Leben gerne das anvertrauen. Ich erhoffe mir durch auf das exzessive ihr auf die Füße gucken, das sie mich vielleicht mal nach dem Unterricht kurz dabehält und das Gespräch sucht. Ich will ihr auch sofort erzählen, das es im Grunde nicht um sie geht, sondern ich ihr das einfach mal erzählen kann, damit würde mir ein Stein vom Herzen fallen... Mit ihr einfach mal nach der Schule in einem Klassenraum darüber reden..

Nur jetzt wird wieder gesagt es ist deine Lehrerin, sowie muss sie nicht wissen.. •Dass stimmt zwar, nur eine Straftat ist das auch nicht, und mich auslachen, es rumerzählen, negativ reagieren, geh dahin etc. wird diese Lehrerin zu 100% nicht machen..

Und jetzt kommen wir zum schwierigen Part der ganzen Sache, wie Frage ich sie am besten nach einem Gespräch?

Ich habe so "schiss" sie nach einem Gespräch zu fragen, weil der letzte Mut einfach fehlt.. Habt ihr Tipps, wie ich mich überwinden könnte?

Wie genau soll ich ihr das beichten bzw. erzählen, oder das Gespräch beginnen?

Danke für's durchlesen :-)

Lg

...zur Frage

Soll ich sie ignorieren oder mich nicht mehr melden? Was will sie?

Abend zusammen,

eine Schulfreundin schreibt immer sehr angeregt über ihre Lage und ihren Beruf mit mir und ist auch sehr interessiert an meinen Themen.

Ich frage sie immer mal oder mache Anspielungen auf ein kurzes Treffen zum Kaffee oder Drink. Sie überliest das oder weicht aus mit:" Ich habe keine Zeit". Trotzdem meldet sie sich dann mal interessiert zwischendurch.

Wir hatten mal ein Date. Das war im Kino. Lief nicht so. Kam nichts von ihrer Seite. Ich hab ihr im Anschluss klar gemacht, dass ich sie attraktiv finde. Sie ließ das unkommentiert.

Was bezweckt sie damit? Eine Schreib-Bekanntschaft? Soll ich mir die Mühe sparen?

...zur Frage

Waffenbesitz USA Pro/Contra?

Ich muss eine Englisch aufsatz über "Gunownership in the USA" schreiben. Alerding weiß ich keine richtigen ausagekräftigen pro/contra Argumente.Könntet ihr mir einige Argumente dafür und dagegen nenen damit ich diese in meinen Aufsatz einbringen kann? Bitte nur sinnvolle Antworten - Danke!

...zur Frage

Treffen mit der Ex-Lehrerin (lesbisch)

Ok also ich versuch es so kurz wie möglich zu machen. ich bin zur Zeit 18, bin seit ein paar Wochen bi und hab mein Abi gemacht d.h. bin mit der schule fertig.

Vor ca. 2 Jahren war ich in der 11. Klasse und da hab ich eine neue Lehrerin in meinem Leistungskurs Geschichte bekommen. Diese Lehrerin hatte ich vorher schon in einem anderen Fach aber erst seit der 11. Klasse ist mir diese Lehrerin richtig aufgefallen.

Es fing damit an, dass ich Geschichte eigentlich total langweilig fand und als ich sie hatte wurde es mein Lieblingsfach und meine Noten stiegen dramatisch so hatte ich z.B in der 12. Klasse eine 1+ bei ihr. Aber ich fand sie nicht nur sehr nett weil sie mir gute Noten gegeben hat. Ich hab mich jeden Tag auf die Schule gefreut, weil ich wusste, dass ich sie wenigstens nur flüchtig sehen konnte bzw. volle 2 stunden im Geschichtsunterricht. Wenn ich ihr Lächeln sah, dann pochte mein Herz immer schneller und ich musste auch lächeln und nur ein kurzes Lächeln von ihr hat meinen ganzen Tag versüßt. So hab ich dann jede Gelegenheit gesucht um sie zu sehen, und mit ihr zu reden. Ich bin nach der Stunde noch so lang es geht im Raum geblieben und hab mir Ausreden ausgedacht um sie in der Pause zu sprechen. Und als ich dann mit ihr länger geredet habe, fühlte ich nicht total wohl und konnte mich wirklich gut mit ihr verstehen ( sie war auch die erste Frau die ich attraktiv fand und hat mich letztendlich darauf gebracht das ich auch auf Frauen stehe). Beim Abiball haben wir dann nochmal länger geredet und sie hat mit das "Du" angeboten. Sie meinte, dass ich ihr mal ne Mail schicken sollen und wir haben dann abgemacht, dass wir mal ein Kaffee trinken gehen. Ich hab ihr bis jetzt noch keine Mail geschickt (es sind schon ca. 7 wochen vergangen), weil ich nicht weiß was ich ihr schreiben soll. Zudem hab ich auch Angst, dass es komisch wird wenn wir uns treffen würden. Sie ist immerhin ca. 12 Jahre älter als ich und hat einen Mann. Ich will ja auch eigentlich nicht mehr von ihr als Freundschaft aber ich hab halt auch Angst dass es komisch wäre wenn wir uns treffen würden...

Habt ihr einen Rat oder eine ähnliche Situation erlebt?

Zusatzfrage: Was kann man denn noch so mit einer 30 Jährigen Frau unternehmen außer Kaffee trinken?

...zur Frage

Mädchen verliebt in einer Lehrerin! Bringt es die Lehererin in Gefahr?

Hallo. Ich hab ein Großes Problem. Ich hab mich in meine Lehrerin verliebt! Erste zeit lief alles ok. es merkte keiner und es tah mir nicht weh. Aber in letzter zeit hatte ich so viele probleme das ich mit jemanden darüber reden möchte. Und meine klassenleiter (nicht die lehrerin in die ich mich verliebt habe!!!!) hat sich dazu angeboten. Wenn ich mit ihr darüber rede... brigt es "meine" lehrerin damit in gefahr? (also in richtung job verlieren oder so?)

Bitte antwortet mir schnell! Danke. Warriorcats

...zur Frage

Ist der Dozent in mich verliebt?

Ich habe stark das Gefühl, dass ein Dozent in mich verliebt ist. Ich schreibe hier, weil ich ihn auch recht nett finde. Einen Kaffee würde ich durchaus einmal mit ihm trinken gehen wollen. Er ist allerdings 28 Jahre älter als ich, Single. Mir ist aufgefallen, dass er sich mir gegenüber ziemlich höflich verhält, wenn wir zu zweit im Raum sind, und dass er mir auch teilweise - kurz - etwas über seine Familie erzählt hat. Als er neulich mitbekam, dass ich Probleme bei meiner einen Hiwistelle habe, hat er besorgt nachgefragt und mir versucht, Tipps zu geben - nicht lange, dafür kurz und prägnant. Wo ich zwei Wochen krank (geschrieben) war, schrieb er mir in seiner Antwortmail zuerst, dass ich bitte gut auf mich acht geben möge, Geduld mit mir haben solle und Selbstvertrauen; danach gab es dann noch Hinweise zum Kurs und einen Tipp, wie ich wieder fit werden könnte. Mich hat das echt überrascht - und es irritiert mich. Vor vier Wochen hat er mich dann im Kurs etwas blöd angemacht. Kommt hin und wieder vor. Mich irritiert dieses Verhalten, dass er vor anderen mich manches Mal etwas blöd anmacht, sind wir zu zweit im Raum, ist er nett, vertraut mir Privates an - nicht viel, aber immerhin - kommt mitunter sogar auf mich zu und schaut mir manches Mal nicht in die Augen. Es wirkt so, als ob er schüchtern wegschaue. Nach der Prüfung könnte ich ihn einfach einmal ansprechen, wenn ich wollte. Allerdings würde ich gerne wissen, wie ich dieses Verhalten einerseits deuten soll/kann und wie ich andererseits damit umgehen sollte. Professionalität zu wahren ist mir in jedem Fall klar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?