Habe meine BF vor die Wahl gestellt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du mußt lernen, dass sich Freunde im Laufe der Zeit auseinanderleben können. Das wird dir noch häufiger im Leben passieren. Der Partner/die Partnerin sind immer wichtiger als beste Freunde. Es war also vorherzusehen, dass deine Freundin sich von dir getrennt und sich für ihren Freund entschieden hat. Das ist völlig normal.

Du kannst keinen Menschen daran hindern, eine andere Freundschaft neben dir einzugehen und mit diesem neuen Freund mehr zu unternehmen als mit dir. Deine Freundin ist ein freier Mensch, der selbst entscheidet, wie er und mit wem er seine Freizeit verbringt. Du hast nicht das Recht, darauf Einfluss zu nehmen.

Du bist noch sehr unreif. Wenn du erst einmal einen Freund hast und verliebt bist, dann möchtest du auch möglichst viel Zeit mit ihm verbringen. In der Situation würdest du deine Freundin auch vernachlässigen. Versuche ganz einfach, deine Eifersucht zu bezwingen.

Versuche nicht noch einmal, dich in das Leben anderer einzumischen. Dann verlierst du auch keine Freunde. Du mußt dich damit arrangieren lernen, dass deine Freunde außer dir noch andere Freunde haben und diese möglicherweise wichtiger für sie sind als du.

Für dich ist auch nicht jeder gleich wichtig und du entscheidest auch selbst, mit wem du deine Freizeit verbringen möchtest. Genau das hat deine Freundin getan und das ist völlig in Ordnung gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von papapierkorb
15.10.2016, 12:12

Es war halt nur ein enormer Schock für mich, zu sehen, dass ihr ein Junge, der sich seit 1 Monat in ihrem Leben befindet, wichtiger ist, als eine Freundschaft, die seit 10 Jahren besteht. Ich habe sie auch nicht direkt vor die Wahl gestellt, sie hat mich allerdings immer sehr damit provoziert, schickte mir Bilder von ihm, obwohl sie wusste, dass ich von ihm nichts wissen will (Ich halte ihn für ein ***, wie es auch ein Großteil meiner Stadt tut). Ich habe sie getröstet, als er sch* zu ihr war und trotzdem kam sie immer wieder zu ihm angekrochen usw. aber irgendwann habe ich einfach gesagt, wenn du dich weiterhin mir gegenüber so verhältst, will ich nichts mehr mit dir zu tun haben.

0

Hallo!
Auch wenn man die Frage nicht stellt, es war keine Freeundschaft mehr. Wenn ihr etwas an der Freubdschaft gelegen wäre hätte sie vorher schon reagiert bzw dann bei dieser Frage andera reagiert. Sie hätte ja auch sagen können, dass ihr einen Kompromiss findet oder sie euch beide haben möchte,...
Du hast das richtige getan, meiner Meinung nach.
LG
lisiishelpening

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast zwar in diesem Sinne falsch reagiert, aber ich hätte auch keine Lust mehr auf diese Freundschaft gehabt. Ich hasse es, wenn jemand meint, er müsse seine Freunde links liegen lassen, wenn er verliebt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von papapierkorb
15.10.2016, 11:58

Es hat sich über die Monate einfach so viel angehäuft, dass ich nicht anders reagieren konnte :(

0

Sie vor die Wahl zu stellen bringt nichts - hat sich ja auch herausgestellt.
Sie ist derzeit so verblendet, dass sie nur ihn sieht und nur ihn will.
Das wird sich alles wieder legen.
Irgendwann wird sie wieder nüchtern und sieht, was sie falsch gemacht hat, wie sehr sie sich ins negative verändert hat und wie sehr sie darunter leidet bzw. leiden wird...

Du musst sie jetzt aber in Ruhe lassen und in Ruhe diese Fehler begehen lassen.

Vielleicht wacht sie aber auch nicht allzu bald wieder auf, weil sie lange mit dem Kerl zusammen bleibt, aber das glaube ich nicht.
Sowas endet ziemlich schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte niemanden vor die Wahl stellen. Ist kein Wunder, wenn sie sich für ihren freund entscheidet. Es ist neu für sie einen Freund zu haben und da ist es nun mal so, dass man viel mehr Zeit mit dem Freund verbringt.

Such dir andere Freunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von papapierkorb
15.10.2016, 11:59

Ich habe andere Freunde... und es ist nicht neu für sie einen Freund zu haben! Nicht einfach irgendwelche Behauptungen erfinden!

0

An deiner Stelle würde ich ihr diese Wahl gar nicht lassen. Ihr würde einfach gehen und es beenden, ich meine was bringt eine Freundschaft unter solchen umständen noch. Ich habe zwar selbst keine beste Freundin aber ich denke wenn man eine hat, sollte die entweder über dem Freund stehen oder gleich auf mit ihm sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass´sie einfach zieh´n, sag´überhaupt nix mehr! Eines Tages wird sie reumütig zurückkehren und eingestehen müssen, dass sie sich hat verblenden lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sc*eiß auf sie. Sie wird schon noch einsehen wen sie da verloren hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?