Habe mein Handy seit fast einen Monat in Reparatur?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da Du dich an den Hersteller und nicht an den Verkäufer gewendet hast, sehe ich da nicht viel Chance auf einen Ersatz des "verlorenen Vertragsmonat".

Setze dem Reparaturdienst und Samsung per Einwurf-Einschreiben eine konkrete, realistische Frist. Sollte die verstreichen, tue dir selbst den Gefallen und verzichte auf weiter Kommunikation mit denen. Gehe zur Verbraucherzentrale oder - falls eine entsprechende Rechtsschutzversicherung besteht - zum Anwalt. Diesen Schritt würde ich auch im o. g. Schreiben in nicht drohender Weise samt entsprechender Kostennote ankündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookie3000
12.07.2016, 17:42

Ok, danke erstmal, aber wie unten bereits geschrieben: Ich habe des verkäufer kontaktiert doch die weisen bereits auf deren Internetseite darauf hin, dass bei Schäden usw. immer der Hersteller kontaktiert werden muss, das habe ich dann auch getan.

Außerdem konnte ich da ja noch nicht wissen, dass es sich so in die Länge ziehen wird

0

 

In der Regel müssen Sie dem Händler bis zu zwei oder drei Wochen Zeitgeben, damit dieser das defekte Produkt wieder in einen funktionsfähigen Zustand versetzen kann. Sehr lange Reparaturdauern von beispielsweise fünf oder sechs Wochen müssen Sie keinesfalls hinnehmen.

Sollte das der Fall sein, so setzen Sie dem Händler, bei dem Sie das Produkt gekauft haben, per Einschreiben mit Rückschein eine Frist von einer Woche und verlangen die sofortige erfolgreiche Beendigung der Reparatur, und kündigen Sie im gleichen Schreiben an, dass Sie ansonsten vom Kaufvertrag zurücktreten werden. Schicken Sie diesen Brief nicht an die Reparaturwerkstatt oder den Hersteller der Ware, Ihr Ansprechpartner ist nur der Verkaufsladen, in dem Sie das Produkt gekauft haben.

@Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ifm001
12.07.2016, 17:24

Da steht eindeutig, dass er beim Hersteller reklamiert hat. Somit hat der Händler nichts mehr damit zu tun. Der OP hätte sich mit seiner Reklamation schon an den Händler wenden und sich nicht auf eine Abwicklung über den Hersteller einlassen müssen.

Auch das mit dem Einschreiben+Rückschein ist Humbug (ggf. sogar kontraproduktiv). Wenn dann schon Einwurf-Einschreiben.

0
Kommentar von Cookie3000
12.07.2016, 17:39

Ich habe den Händler kontaktiert, die sagen allerdings das bei Schäden des Handys immer der Hersteller kontaktiert werden muss. Und da konnte ich ja auch noch nichts wissen dass es so lange dauern wird 

0

Was möchtest Du wissen?