Habe mal wieder Probleme mit Excel und habe schon alles versucht :( Aber ihr habt da ja mehr Ahnung von als ich... Kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du willst wahrscheinlich zählen und nicht summieren, denn zu summieren gibt es nicht viel.

Quartal1: =SUMMENPRODUKT(ISTLEER(A:A)*(B:B="x")*(AUFRUNDEN(MONAT(C:C)/3;0)=1))
Quartal2: =SUMMENPRODUKT(ISTLEER(A:A)*(B:B="x")*(AUFRUNDEN(MONAT(C:C)/3;0)=2))
Quartal3: =SUMMENPRODUKT(ISTLEER(A:A)*(B:B="x")*(AUFRUNDEN(MONAT(C:C)/3;0)=3))
Quartal4: =SUMMENPRODUKT(ISTLEER(A:A)*(B:B="x")*(AUFRUNDEN(MONAT(C:C)/3;0)=4))
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Iamiam 11.11.2015, 20:11

solltest Du noch eine weitere Spalte haben, deren Werte Du wirklich summieren willst, dann im Summenprodukt noch den Faktor *D:D zufügen

1
agags 12.11.2015, 22:10
@Iamiam

Hat super funktioniert! Vielen Dank :) ja genau habe die Anzahk gemeint, war wohl etwas falsch ausgedrückt :)

1

=SUMMENPRODUKT((A:A="")*(B:B="X")*(AUFRUNDEN(MONAT(C:C)/3;0)=1))

liefert die Werte für das 1. Quartal. Die letzte Zahl (hier =1) entsprechend für die anderen Quartale erhöhen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Suboptimierer 11.11.2015, 19:47

👌 Exakt gleiche Idee! 👍

0

das ist sinnlos

Wenn A leer ist, braucht man es nicht addieren

Wenn in B in X steht, ist das keine Zahl, kann man also auch nicht addieren.

und in C ist lediglich ein Datum, ergibt auch kein Sinn das jeweilige Datum  zu addieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?