Habe mal wieder eine Frage zu meiner Katze...?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mich gehört zu den Speisen und nicht zu den Getränken. Zudem ist sie Baby-Nahrung. Ein Kompromiss wäre es mit Wasser stark verdünnte Milch anzubieten.

Katzen trinken wirklich wenig. Oft bemerkt man es gar nicht. Biete einfach weiter Wasser an. Vielleicht mag sie auch nicht das gechlorte aus dem Wasserhahn. Das trinken sie oft erst am 2. Tage, wenn das Chlor mehr verflogen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo kleinesMonster,

hier wurde eigentlich ja schon alles gesagt...aber...

Vielleicht mag deine Katze eher fließendes Wasser. Ich habe 4 Fellpopos und alle trinken gut, nur unser Balou, der trinkt am liebsten, wenn ich ihm mal den Wasserhahn etwas laufen lasse oder vom Trinkbrunnen.

Es gibt zwar extra Katzenbrunnen, aber auch ein ganz normaler Tischbrunnen tut es auch. Versuch es mal.

Und wenn deine Katze mehr Nassfutter, oder sogar nur Nassfutter frisst, nimmt sie so die Flüssigkeit auf. Denn genau das liegt in ihrer Natur.

Katzen nehmen die meiste Flüssigkeit über ihre Nahrung auf. Daher ist auch Trockenfutter, unter anderem, so ungesund für Katzen.

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bekommt sie hauptsächlich nassfutter? nassfutterkatzen nehmen über die nahrung viel flüssigkeit auf und trinken deswegen wenig bis gar nicht. das ist normal. milch ist dann ein leckerchen und wird getrunken obwohl eigentlich kein durst da ist

mal als leckerchen ist nix gegen einzuwenden. laktosefreie milch aus dem supermarkt ist da die beste wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist es. Katzen konnen die Laktose nicht verarbeiten. Sie wird schon Wasser trinken wenn Sie Durst hat. Noch einen Tip, das Wasser nicht neben das Futter stellen. Viele Katzen trinken dann nicht. Stell es an einen ruhigen Ort, wo nicht ständig jemand herumläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kleinesMonst3r
16.11.2015, 19:24

Hab es jetzt woanders hingestellt und das scheint sie wohl besser zu finden. Jedenfalls hat sie schon getrunken. Danke! :)

1

Wir finden,Katzenmilch ist viel zu teuer und deshalb geben wir ihr wenn,immer normale Milch. Sehen nichts schlimmes und passiert auch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dann gib ihr Laktose freie milch sonst bekommt sie Bauchweh oder übergibt sich etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Milch gehört den Baby nicht den Erwachsenen...

Katzen brauch keine Milch. Es ist kein Getränk...

Stell Wasser hin und fertig. Katzen kommen ursprünglich aus der Wüste, die trinken sehr wenig.

Mein alter Kater mochte sein Trinkbrunnen. Mein zweiter liebt es aus dem Wasserhahn zu saufen und mein Youngster bevorzugt den wassernapf der Hunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kuhmilch führt bei katzen zu durchfall. Außerdem werden sie fett weil es kein getränk sondern ein nahrungsmittel ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Katzen nur Laktose freie Milch! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weisst schon,dass sie das nicht trinken soll?Nimm sie ihr weg,Katzen vertragen keine Milch,nur als Babykatzen von der Mamma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blichy
16.11.2015, 16:40

sie vertragen nur laktosefreie so lang sie laktosefrei trinkt ist alles gut das was katzen nicht vertragen ist Laktose :)

1
Kommentar von kleinesMonst3r
16.11.2015, 19:21

Maxipiwi Nein weiß ich nicht. Deswegen frag ich doch! Denk mal nach bevor du gleich abwerten wirst!

0

Was möchtest Du wissen?