Habe mal eine Frage zu Mathe/Physik. (Geschwindigkeiten) Mit der folgenden Aufgabe habe ich Probleme:

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst zur Vereinfachung so tun, als führen beide immer geradeaus, etwa

v_K = (+16; 0; 0)km/h

v_E = (+36; 0; 0)km/h,

bzw., weil 's eh' 1D ist,

v_ K = +16 km/h

v_E = +36 km/h
und natürlich befinden wir uns im Newton'schen Grenzfall, sodass Differenzgeschwindigkeit und Relativgeschwindigkeit praktisch dasselbe sind. Stellst Du Dir nun (vorübergehend) die Strecke als gigantisches Laufband vor, dass mit Karls Geschwindigkeit in Gegenrichtung läuft, also mit

v_L = –16 km/h,

L wie Laufband, so haben wir Karls Geschwindigkeit zu
v'_K = v_K + v_L = 0 km/h

v'_E = v_E + v_L = +20 km/h

"wegtransformiert".
Elke startet also gleichsam von

x' = v'_L•Δt = –16 km/h•½h = –8 km

und braucht für die Strecke

T1 = (0–x')km/20(km/h) = 0,4h = 24min., sie holt ihn also um 08:54h ein.
Die Strecke ist

T1•v_E = (T1+Δt)•v_K = 14,4km.

1. Schritt wie viel km wurden in der Zeit bevor Elke startet: 16km/h : 2 = 8

2. Gleichung 8 + 16x = 36x

So kriegst du heraus bei wie viel km es geht (nicht x sondern das Resultat)

Für Karl und Elke (geile Namen erstmal, da merkt man direkt, dass das top-aktuelle Schulbücher sind) kann man den Ort x in Abhängigkeit von der Zeit t ausrechnen. Sagen wir mal, 8:00 Uhr ist t=0, dann gilt für Karl

x_K(t) = a_K * t

und für Elke

x_E(t) = a_E * t + b

Die Parameter a_K, a_E, und b muss man aus der Aufgabe rauspopeln.

So, und dann fragt man nur noch:

Für welches t_0 ist x_K(t_0) = x_E(t_0)?

hmm nun bitte mal so dass ich es auch verstehe

0

Was möchtest Du wissen?