Habe mal eine Frage über meinen "Vermieter"

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Falls es eine Wohnung in der zweiten Etage ist, dann tauscht das Türschloss aus.

Ansonsten alle Schlösser austauschen für die Räume die in Eurem Mietvertrag stehen, die nur Ihr benutzen dürft; für Gemeinschaftsräume zählt das natürlich nicht.

Nun ist meine Frage ob man sowas verklagen kann oder ob wir da hilflos dastehen?!

Man kann auch erst mal zum Anwalt gehen, der den Exfreund auffordert die Dinge zu unterlassen, bzw. Eure Mieträume nicht zu betreten.

so "etwas" kann man nicht nur verklagen man sollte

  • hausfriedensbruch
  • beleidigung
  • (versuchter) diebstahl

erste maßnahme wäre mal die schlösser von der wohnungstüre auswechseln zu lassen. ist die wohnungstüre nicht vernünftig verrriegelbar, oder ist vielleicht sogar garkeine vorhanden, kannst du die Miete massiv kürzen...

über kurz oder lang wäre es für dich und deine mama auch so wie so gesünder, wenn ihr euch was anderes sucht....

lg, Anna

ja, haben auch vor so bald wie möglich auszuziehen nur geht das ja leider nicht so schnell wie wir uns das wünschen und da wir dann wohl noch eine weile hier sein müssen wollte ich mich mal schlau machen wie wir uns entsprechend vor ihm schützen können.

0
@yoppi

wie schon gesagt schloss austauschen (lassen) falls eine tür vorahnden ist, die sich abschließen lässt. anderenfalls zusehen dass ihr die miete gemindert bekommt. ich meine mal gehört zu haben, dass ohne schloss an der türe eine wohnung nicht als bewohnbar gilt. und somit die miete um 100% kürzbar ist...

aber dafür solltet ihr euch echt beraten lassen...

lg, Anna

0

das könnt ihr nicht auf sich beruhen lassen, das sind alles Straftaten für die der Staatsanwalt zuständig ist, sucht euch mal schon eine neue Wohnung denn nur in einem neuen zuhause werdet ihr wieder Ruhe haben, wenn er wieder ohne eure Zustimmung ihn eure angemiedete Wohnung eindringt einfach die Polizei rufen denn die sind für solche Straftaten zuständig und tragen auch Verantwortung für die Gewährleistung eurer Sicherheit!!!

Habt ihr einen Vertrag? Wenn ja, kündigt den, sucht euch eine andere Bleibe und zieht so schnell wie möglich aus, Wenn nicht, sucht euch eine andere Bleibe und zieht so schnell wie möglich aus.

Schont eure Nerven, verzichtet auf ein Kräftemessen, zieht aus und gut ist.

Schlösser auswechseln (und immer abschliessen), wäre die erste Handlung, dann nach einer neuen Wohnung umschauen.

Anzeige bei der Polizei wegen Hausfriedensbruchs und evtl muss man sich überlegen, ob man eine gerichtliche Verfügung bekommen kann, in der er einen gewissen Abstand halten muss (Juristen fragen).

Das kriegst du ohne Anwalt nicht hin, weil zu kompliziert. Es muß die Herausgabe sämtlicher Schlüssel erfolgen (Wohnung) Auf einstweilige Verfügung klagen. Wenn ihr keinen Rechtsschutz habt, Beratungs und Gerichtskostenhilfe beantragen. Aber der erste Weg ist zum Anwalt, damit der eine entsprechende Aufforderung und Verfügung abschickt.

geht zur polizei und zeigt den an

Weswegen? Und wer sagt, dass nicht er Mieter der Wohnräume ist?

0
@Affenzucht34

yoppi hat das geschrieben.** **Der Freund meiner Mutter hat uns von Anfang an den zweiten Stock vermietet.****

0

Was möchtest Du wissen?