Habe keine Hunger mehr?

8 Antworten

Nimm es nicht so schwer, wenn du Stress hast, kann es einfach davon kommen. Such dir etwas leichtes wie Obst oder Gemüse und ein Yogurth dazu. Davon kann man schon eine Weile leben. Der Appetit stellt sich manchmal auch mit dem Essen wieder ein. viel Glück beim Stressabbau.

Hey, mir geht es im Moment genau so und bei mir liegt es ebenfalls an zu viel Stress. Ich hab mich in den letzten Tagen dazu gezwungen wenigstens zwei Toastbrotschreiben zu essen, mehr geht jetzt aber auch nicht mehr. Pass auf dich auf und wenn du es doch geschafft hast, etwas zu essen, behalt es auf jeden Fall drin und übergib dich nicht, denn dann artet es vielleicht echt noch zu einer Essstörung aus.

Kannst Du noch ein bißche mehr von Dir erzählen? Was machst Du beruflich, wie ist der Kontakt zu Chef u. Kollegen? Hast Du einen Partner, mit dem Du reden kannst? Kommt die Regel normal? Hast Du ausreichend physische Bewegung? Wenn Du so ein Problem hast, dann ist "darüber reden können" von lebenswichtiger Bedeutung. Du kannst auch zu Deinem Hausarzt gehen und Dich überweisen lassen an die Medizinisch-Psychosomatische Klinik Bad Bramstedt, Birkenweg 10. Trinke tägl. mind. 2 l.

Ich habe plötzlich weniger Appetit als sonst- was ist los?

Hallo zusammen!

Ich muss jetzt diese Frage einfach mal stellen, weil es mich doch etwas verunsichert. Ich habe seit ca. einem Monat nicht mehr wirklich Appetit. Normalerweise habe ich eben Morgens, Mittags und Abends immer gegessen und das auch im normalen Bereich. Aber in letzter Zeit habe ich überhaupt keinen richtigen Appetit mehr. Egal auf was. z.B. sonntags, wenn es mittag immer etwas richtiges gibt, esse ich ja schon in der Früh nichts, aber seit einem Monat habe ich dann auch beim MIttagessen nicht Hunger. Ich bringe vielleicht fünf, zehn Bissen herunter und das wars. Dann fühle ich mich schon immer so voll und mir wird bei jedem weiteren Bissen schlecht.

Das war früher nicht so. Da konnte ich immer zwei Teller essen und auch sonst überall. Aber in letzter Zeit schaffe ich gerade mal so einen Teller, besser gesagt nur immer einen halben. Meine Eltern regen sich auch schon auf, weil ich nur so wenig esse.Aber ich habe einfach keinen Hunger mehr.

Auch wenn ich so richtig Hunger habe, dann esse ich etwas und dann wars das auch schon wieder. Aber das ich darauf dann gleich riesig viel verdrücke aus Hunger habe ich gar nicht mehr. Es ist alles anders als früher. Ich wollte mal fragen ob das normal ist und wieder besser wird oder ob das so bleibt und wenn ja, woran das liegen könnte. Ich habe keine großen Probleme oder sontigen Gründe, die es sein könnten außer Stress, aber ich weiß nicht ob es daran liegt, denn eig. isst man doch dann mehr oder?

Bitte helft mir! Danke schonmal an alle, die mit antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?