Habe keine elektronische Lohnsteuerbescheinigung bekommen? Was kann ich dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn in deinen Lohnabrechnungen erstmal alles korrekt abgerechnet wurde, würde ich an deiner Stelle die kumulierten Werte aus der Abrechnung von Dezember 2010 in der EStE 2010 eintragen. Die Abrechnung als Kopie der Steuererklärung beifügen. Falls eine elektronische LSt-Bescheinigung erstellt und übermittelt wurde, liegen dem Finanzamt diese Daten auch vor. Falls nicht, würde ich auf Grund der Lohnabrechnung 12/2010 versuchen, da Klarheit in die Angelegenheit zu bringen.

Hast du denn die An- und Abmeldung zur SV von deinem AG erhalten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 0176W
11.10.2011, 01:29

Vom Finanzamt habe ich eine klare Antwort erhalten. Die Werte, die auf meinen Lohnabrechnungen angegeben sind, können nicht in Betracht genommen werden. Warum, weshalb - das sagt mir keiner. Das Finanzamt akzeptiert nur die elektronische Lohnsteuerbescheinigung, die normalerweise am Ende des Jahres vom Arbeitgeber zu erstellen ist.

Die An- / Abmeldung zur SV habe ich von meinem Arbeitgeber nie erhalten. Ich gehe davon aus, dass die SV ein Muss sein sollte, da in allen meinen Lohnabrechnungen immer diese 4 SV getrennt aufgelistet waren.

Einziges was ich von ihm gekriegt habe, war die Meldebescheinigung zur Sozialversicherung - Arbeitnehmer. Dort gab es keine Angaben über die geleisteten Steuervorauszahlungen bzw. SV-Abgaben.

0

Was möchtest Du wissen?