Habe kein richtiges Bruderverhältnis?

4 Antworten

Durch den Altersunterschied wirst du ihn wohl niemals wie einen Bruder wahrnehmen. Aber du hast ja immerhin das Glück, dass du noch eine beinahe gleichalte Schwester hast, ich glaube, Einzelkinder sind echt einsam.

Ob du das Verhältnis zu deinem Bruder verbessern kannst, kommt drauf an, ob er das auch will. Möglicherweise hat er inzwischen ganz andere Interessen und beschäftigt sich lieber mit Gleichaltrigen. Ansonsten hilft es, Sachen zusammen zu unternehmen, z.B. gemeinsam kochen, ins Kino gehen, verreisen, etc. Es sollte nur ohne den Eltern sein.

Meine Geschwister waren auch fast in der Pubertät als ich auf die Welt kam.

Entsprechend, als ich mobil wurde, wollten sie lieber alleine etwas mit ihren Freunden unternehmen - ohne anhängliches kleines Geschwisterchen. Gegen Ende der Grundschule zog mein mittleres Geschwister von daheim aus.

Ab da wuchs ich regelrecht wie ein Einzelkind auf... mit ein paar Mal pro Jahr Kontakt zu meinen älteren Geschwistern.

Ich denke, unser jeweiliger Kontakt und Bezug zueinander veränderte sich mit meinem Erwachsenwerden zusehends... Mit dem einen Geschwister mal so, mit dem anderen mal so. Der Kontakt zueinander schwankt hier und da, aber er ist wesentlich besser, die Gespräche wurden im Laufe der Jahre (durch mein Älterwerden) intensiver. Man fand gewisse ähnliche Ebenen.

Ich denke also, das du dir da keine Sorgen machen musst. Klar, es gibt Familien da haben manche Mitglieder zueinander einfach irgendwie kaum Draht. Andere finden diesen Draht zueinander erst im Laufe des Lebens während der Erwachsenenzeit. Wieder andere finden diesen Draht in Sondersituationen die die Familie zusammenrücken lässt.

Ja,bei mir ist es so das ich meine Schwester GARNICHT kenne :'(

Was möchtest Du wissen?