Habe jetzt seit ca. 20 Minuten Nasenbluten. Muss ich mir Sorgen machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ob du dir Sorgen machen musst, hängt u. a. mit der Ursache fürs Nasenbluten zusammen.

Wenn die Ursache z. B. Bluthochdruck ist, dann muss das behandelt werden. Beim nächsten Mal würde vielleicht nicht ein Blutgefäß in der Nase platzen, sondern eins im Gehirn.


Leg dir einen Eisbeutel auf die Nase, das hört schon auf. Daran ist noch niemand verblutet.

Demnächst zum HNO, der kann die Ader veröden, die das verursacht. Dann herrscht Ruhe.

Ab einer halben Stunde sollte man einen Arzt aufsuchen. Ich würde mal bei einem Krankenhaus anrufen und um Rat fragen.

Was hast du schon getan?

Schraube22 08.07.2017, 12:54

Ist bei mir normal. Hab manchmal einfach so nasenbl

0
Wonnepoppen 08.07.2017, 12:56
@Schraube22

Das ist keine Antwort!

Wenn es normal ist, darum frägst du dann?

Was heißt "manchmal" u. wie lange dauert es sonst immer?

0
Schraube22 08.07.2017, 12:57
@Wonnepoppen

Normalerweise so 5 Minuten und jetzt halt schon über 20 Minuten. Deshalb frage ich ja.

0
Wonnepoppen 08.07.2017, 12:59
@Schraube22

Frag mal in einer Apotheke nach, oder ruf die 116 117 an, da erfährst du wer Notdienst hat.

Leider weiß ich immer noch nicht, was du bis jetzt dagegen gemacht hast?

0

Kein Wunder, wenn Du vor dem PC sitzt und schreibst - hinlegen,  Kopf zurück und kalten Lappen ins Genick, dann hört es auf

Schraube22 08.07.2017, 12:55

Ich bin am Handy.

Und wenn ich mich hinlege fließt das ganze Blut immer in meinen Rachen

0
dandy100 08.07.2017, 12:57
@Schraube22

Ja, klar, das ist normal - das hört aber nach ein paar Minuten auf; wichtig ist, nicht den Kopf aufzurichten

0
Wonnepoppen 08.07.2017, 12:57

Kopf zurück ist verkehrt, nach vorne ist richtig!

0
dandy100 08.07.2017, 12:59
@Wonnepoppen

Nein! Dann hört es ja überhaupt nicht mehr auf zu bluten - ich weiß, dass man das heutzutage empfiehlt, das ist aber Schwachsinn (ist nicht persönlich gemeint)

0
Wonnepoppen 08.07.2017, 13:08
@dandy100

doch genau da hört es auf!

die Nasenflügel mit den Fingern gegen die Nasenscheidewand pressen, Kopf etwas nach vorne gebeugt, ca. 5-6 Minuten lang.

Beim Kopf nach hinten fließt das Blut in den Rachenraum u. kann Brechreiz verursachen.

Ich hab das bei den Enkelkindern schon probiert, es hat funktioniert.

Mehr kann ich dazu nicht sagen.

0
Wonnepoppen 08.07.2017, 13:09
@Schraube22

Wenn du das schon seit 15 Jahren hast, wäre es an der Zeit mal zum Arzt zu gehen?

0

Was möchtest Du wissen?